1. Startseite
  2. News
  3. ProBook 400 G4: HP präsentiert neue Business-Notebooks mit Kaby Lake

HP wird im kommenden Oktober die nächste Generation der bekannten Business-Notebook-Reihe ProBook 400 auf dem deutschen Markt einführen.Bildquelle: HP
Fotogalerie (1)
ProBook 440 G4: Das 14 Zoll Business-Gerät wird ab Oktober unter anderem mit der Kaby-Lake-CPU Intel Core i5-7200U erhältlich sein.

HP hat heute die neue Notebook-Familie ProBook 400 G4 angekündigt. Die aktualisierte Line-up der bekannten Business-Reihe setzt sich wie gehabt aus Windows 10 Geräten im Formfaktor 13,3 Zoll (ProBook 430 G4), 14 Zoll (ProBook 440 G4), 15,6 Zoll mit Intel-CPU (ProBook 450 G4), 15,6 Zoll mit AMD-APU (ProBook 455 G4) und 17,3 Zoll (ProBook 470 G4) zusammen. Im direkten Vergleich mit der 2015 erschienenen ProBook 400 G3 Reihe sind die neuen Modelle unter anderem flacher, leichter, ausdauernder und mit moderneren Komponenten bestückt.

Der US-Computerhersteller sieht die wichtigsten Verbesserungen der neuen ProBook 400 Generation in den Bereichen Prozessorleistung und-effizienz sowie - damit einhergehend - Akku-Performance. Je nach Modellreihe und Konfiguration kommen Prozessoren vom Typ Intel Core i3-7100U, Core i5-7200U und Core i7-7500U oder AMD A6-9210, A9-9410 und A10-9600P zum Einsatz. Die ausdauernsten ProBook G4 Vertreter sollen damit und natürlich dank großzügig dimensioniertem Energiespeicher bis zu 16 Stunden Laufzeit bieten.

Bei der ProBook G4 Reihe hat HP allerdings nicht nur im Gehäuseinneren Anpassungen vorgenommen, sondern auch das Industriedesign etwas modifiziert. So kommt nun beispielsweise das neue Farbschema „Asteroid Silver“ zum Einsatz sowie ein spiegelndes Herstellerlogo und mit einem Gewicht von 1,49 Kilogramm für ein ProBook 430 G4 bis hin zu 2,63 Kilogramm für ein großes ProBook 470 G4 sind alle Modellvarianten als sehr portabel zu bezeichnen.

Zu den weiteren ganz allgemeinen Ausstattungsmerkmalen der ProBook 400 G4 Reihe zählen Displays mit Full-HD-Auflösung - mal mit, mal ohne Touch-Unterstützung - sowie TPM 2.0, bis zu 16 Gigabyte DDR4-2133 RAM und diverse Datenträgeroptionen angefangen von herkömmlichen Festplatten bis hin zu schnellen SSDs.

Hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Preise der neuen ProBook 400 G4 Familie macht HP folgende Angaben:

- HP ProBook 430 G4: Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu Preisen ab 849 Euro (UVP)
- HP ProBook 440 G4: Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu Preisen ab 879 Euro (UVP)
- HP ProBook 450 G4: Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu Preisen ab 779 Euro (UVP)
- HP ProBook 455 G4: Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu Preisen ab 549 Euro (UVP)
- HP ProBook 470 G4: Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 zu Preisen ab 899 Euro (UVP)

Quelle: HP

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.