1. Startseite
  2. News
  3. Preisbrecher: Android Wear SmartWatch Com 1 soll nur 125 US-Dollar kosten

Das man für dieses Geld an einigen Stellen einsparen musste dürfte niemanden verwundern. Allerdings betrifft das nur die Hardware der Com 1, denn mit einem 1,6 Zoll großen Display und einer Auflösung von 240 x 240 Pixel liegt sie nicht allzu viel unter den Daten der LG G Watch, Samsung Gear Live oder ASUS ZenWatch. Bei der restlichen Technik sieht es hingegen ein wenig anders aus und das mal positiv, mal negativ und in einer Sache lässt sich noch kein Urteil abgeben.

Denn als Prozessor kommt ein 1 GHz schneller JZ4775 von Ingenic zum Einsatz, dessen Performance noch eine große Unbekannte bei der SmartWatch sein dürfte. Gerade im Vergleich zum Snapdragon 400, dessen vier Kerne mit bis zu 1,2 GHz zu Werke gehen. Der Arbeitsspeicher ist mit 375 MB zwar etwas kleiner als bei der Konkurrenz, aber mit 4 GB internem Flash-Speicher befindet sich die Com 1 in bester Gesellschaft.

Mit Dualband WLAN-n, einem FM Radio und NFC kann sich die smarte Uhr allerdings positiv abheben, sofern die Technologien sich vernünftig nutzen lassen. Ein 400 mAh Akku verspricht zumindest gemessen an den bisherigen Android Wear Uhren etwas mehr als einen Tag an Nutzungsdauer.

Die Com 1 SmartWatch ist mit 37 x 40 x 8 mm recht gut vergleichbar mit der Konkurrenz was die Größe betrifft. Mit dem IP67-zertifizierten Gehäuse aus Aluminium oder rostfreiem Stahl sowie wechselbaren Armbändern gibt es auch nichts zu bemängeln was die Materialien betrifft.

Insgesamt erbitten die Macher der Uhr 75.000 US-Dollar an Spenden über die Crowdfunding-Plattform indiegogo. 125 US-Dollar zuzüglich 15 US-Dollar für den Versand außerhalb der USA werden fällig, was wirklich ein Schnäppchen ist im Vergleich zu den anderen Android Wear Uhren. Und noch etwas ist besonders an dem Projekt: Egal ob das Ziel erreicht wird oder nicht, die Com 1 soll man in jedem Fall ohne Mehrkosten erhalten. Allerdings ist wie bei allen Crowdfunding-Projekten auch immer etwas Vorsicht angeraten.

Quelle: indiegogo

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.