1. Startseite
  2. News
  3. PCGH.de: Nexus 4 im Test - Kleiner Preis und wenig Schwächen [Update]

Das Nexus 4 von Google besitzt einen aktuellen Quadcore-Prozessor samt potenter Grafikeinheit, garniert wird das Angebot durch einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit 1.280 x 768 Pixel Auflösung. Mit einem lokalen Speicher von 8 GiByte kostet das Nexus 4 rund 300 Euro.Aus technischer Sicht muss sich das Nexus 4 nicht vor dem iPhone 5 verstecken, ist aber deutlich günstiger. Im Vergleich zur Konkurrenz kann man da mit ein paar kleinen Schwächen leben, von denen der knapp bemessene Akku wohl am meisten stört. Fakt ist, das das Nexus 4 in dieser Disziplin maximal Durchschnitt ist, aber die erreichte Leistung ist auch hier kein KO-Kriterium. Bei maximaler Last ist spätestens nach 5 bis 6 Stunden Schluss, wenn man das Gerät moderat nutzt, schafft man ohne Probleme den ganzen Tag.

Verzichten muss man auch auf LTE und einen Speicherkartenschacht. Diese Mankos sind aber angesichts des günstigen Preises mehr als verschmerzbar. Auf der Habenseite sind Android 4.2, eine acht-Megapixel-Kamera, das IPS-Display und ein gefälliges und hochwertig wirkendes Design. In Anbetracht der derzeitigen Smartphone-Angebote ist das Gerät eine Kampfansage an alle Hersteller. Wie gut das Google-Smartphone wirklich ist, verrät der Test des Nexus 4 auf PC Games Hardware. Der verrät auch, ob sich das Warten bei den langen Lieferzeiten lohnt.

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.