1. Startseite
  2. News
  3. Patentstreit: Samsung verfolgt Verkaufsverbot des iPhone 4S in Japan und Australien

Samsung lässt sich von diversen Rückschlägen in der Kette von juristischen Auseinandersetzungen mit Apple nicht davon abhalten, weiterhin weltweit die Gerichte zu beschäftigen.

In Japan und Australien wurde vorläufiger Rechtsschutz für UMTS Mobilfunkpatente und Interfacetechnologie, welche Apple angeblich verletze, beantragt. Ein Gericht in den Niederlanden wies eine ähnliche Klage der Südkoreaner erst kürzlich ab. In Australien erreichte Apple ein Verkaufsverbot des Tablet PCs Galaxy Tab 10.1. Im gleichen Zug verlangten die Cupertiner bei jeder Produkteinführung Samsung, vorzeitig informiert zu werden. Diese Forderung konnte Apple jedoch vor Gericht nicht durchsetzen.

Das Geschäft mit Smartphones und Tablet PCs ist ein wichtiger Wachstumsmarkt, welchen sich Samsung nicht so einfach nehmen lassen will. Es wird erwartet, dass Apple bei den Verkaufszahlen von Smartphones noch im dritten Quartal von Samsung überholt wird.

Quelle: Wall Street Journal

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.