1. Startseite
  2. News
  3. Patentstreit: Samsung erreicht Importverbot für ältere Apple iPads und iPhones in den USA

Die Unternehmen Samsung und Apple sind in einen weit verbreiteten und andauernden Rechtsstreit verwickelt. In den Medien wird seit dem bisher wichtigsten Prozess, bei dem Samsung zu einer Milliarde US-Dollar Schadensersatz verurteilt wurde, von einem regelrechten Patentkrieg gesprochen. Die amerikanische Handelsbehörde hat Samsung nun zu einem kleinen Teilsieg verholfen. Die Apple iPhone Modelle von iPhone 3, iPhone 3GS und iPhone 4 sowie die iPads bis zum Apple iPad der dritten Generation sind nun mit einem Importverbot in die USA belegt worden. Hergestellt werden die Geräte in China, die betroffenen Modelle verletzen im Zusammenhang mit Technologie des Mobilfunkanbieters AT&T Mobilfunkpatente von Samsung.

Die Apple iPads und iPhones wurden auch mit einem Verkaufsverbot in den USA belegt, allerdings trifft das Urteil nur den Mobilfunkanbieter AT&T. Apple hat bereits Berufung gegen das Urteil angekündigt. Die Berufung kann allerdings erst nach 60 Tagen einelegt werden, binnen dieser Frist kann US-Präsident Barack Obama sein Veto gegen die Entscheidung einlegen, was jedoch trotz seiner Ankündigung, gegen "Patent-Trolle" vorzugehen, als relativ unwahrscheinlich gilt.

In den USA gelten die älteren Generationen von Apple Geräte als günstige Einsteigergeräte. Generell haben die Modelle eine sehr hohe Haltbarkeit und einen langen Produktlebenszyklus.

Quelle: AllThingsDigital

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.