1. Startseite
  2. News
  3. Patentstreit: Google reicht eigenes “Slide to unlock“ Patent ein

Seit Monaten bereitet das von Apple beantragte und genehmigte “Slide to unlock“ Patent Herstellen Kopfzerbrechen. Das Patent mit der Nummer 8.046.721 trägt den Titel “Ein Gerät entsperren, indem man Gesten auf einem Entsperr-Bild ausführt“. Dieses Patent ist aber so allgemein gehalten, dass nahezu alle verfügbaren, mobilen Geräte dagegen verstoßen würden. Hersteller Apple hat bereits Klagengegen Hersteller wie Samsung oder Motorola erhoben. Aktuell ist das Galaxy Nexus davon betroffen.

Google reagiert darauf mit einem eigenen Patentantrag, welcher Anfang des Monats beim “US Patent and Trademark Office“ (USPTO) eingereicht wurde. Betitelt ist das Patent mit “Input to Locked Computing Device“, das nicht nur im Bereich der Smartphones und Tablets Einsatz finden soll, sondern auch bei Desktop Rechnern und im mobilen Notebook Bereich.

Der von Google eingereichte Antrag erinnert stark an das von HTC mit seiner Benutzeroberfläche Sense genutzte System. Der Bildschirm kann entsperrt werden, indem man eine Anwendung in einen bestimmten Bereich des Bildschirmes zieht. Dieses Vorhaben entsperrt das Gerät und führt gleichzeitig die gezogene Applikation aus. Genaue Angaben, ab wann dieses Patent in Googles Betriebssystem Anwendung findet, wurden zwar nicht gemacht, doch erscheint die Vorgehensweise mit einem eigenen Patent die Streitigkeiten aus der Welt zu schaffen für durchdacht.

Quelle: US

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.