1. Startseite
  2. News
  3. Packard Bell Go: Externe Festplatte mit USB-3.0-Anschluss

Packard Bell hat die externe Festplatte Go vorgestellt. Das Spitzenmodell speichert bis zu einem Terabyte, also 1.000 Gigabyte, Daten.

Die Datenübertragung von und zur Festplatte soll dank USB-3.0-Anschluss extrem fix gehen. Grund: Über den Port können Daten bis zu zehnmal schneller fließen als über den älteren USB-2.0-Anschluss. Diesen unterstützt die Festplatte übrigens auch.

Da Packard Bell eine 2,5-Zoll-Festplatte verwendet, ist das Gehäuse sehr kompakt. Genaue Maße gibt der Hersteller jedoch nicht an.

Der Betrieb soll nahezu geräuschlos möglich sein. Die Festplatte soll kaum hörbar arbeiten, auch weil ein kühlender Lüfter fehlt.

Packard Bell verwendet bei der Go eine so genannte Power-Save-Technologie, die den Stromverbrauch um bis zu 30 Prozent senken und die Lebenszeit des Laufwerks verlängern helfen soll. Wie die Technik das erreicht, verrät Packard Bell leider nicht.

Die Festplatte soll im Frühjahr auf den Markt kommen und ab 119 Euro erhältlich sein. Mit im Paket steckt dann auch eine Backup-Software, die automatische Datensicherungen erlaubt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.