1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus X: Vorstellung des Mittelklasse-Smartphones am 29. Oktober

OnePlus Invite October 2015Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
OnePlus: Anhaltende Probleme, das OnePlus 2 in Kundenhände zu bringen, halten die Chinesen nicht von einer weiteren Neuankündigung ab.

Während Lieferschwierigkeiten und eine für viele Kunden frustrierende Verkaufsabwicklung via Einladungssystem die Reputation des eigentlich sehr guten OnePlus 2 weiterhin schmälern, bereitet der chinesische Hersteller des Premium-Smartphones zum kleinen Preis scheinbar unbeeindruckt bereits den nächsten Produkt-Launch vor. Wie OnePlus heute verriet, wird es am 29. Oktober 2015 Veranstaltungen in London und Beijing abhalten, um ein neues Smartphone zu präsentieren.

OnePlus hat bislang keinerlei Details zu seiner neusten Entwicklung preisgegeben und auch auf der Einladung für die anstehenden Events ist lediglich das Datum und ein großes leuchtendes „X“ zu sehen. Das hält die Gerüchteküche aber natürlich nicht davon ab, bereits vorab Informationen zum kommenden OnePlus-Gerät zusammenzutragen. Die glaubwürdigsten Angaben stammen von einem Eintrag bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC (Federal Communications Commission), der vor kurzem entdeckt wurde. Diesen nach trägt das neue Smartphone die Modellnummer E1005 und wird ein Chassis-Design aufweisen, das von der Xperia-Z-Reihe inspiriert sein könnte. Die Rückseite besteht also offenbar aus Glas, der Gehäuserahmen aus Metall und die rückseitige Hauptkamera ist in der linken oberen Ecke zu finden.

OnePlus 2: Oxygen OS 2.1.0 Download bringt Bugfixes und mehr

Was die Spezifikationen des womöglich OnePlus X genannten Smartphones anbelangt, deutet vieles auf ein Mittelklassegerät hin. Laut FCC verfügt das Gerät über einen Prozessor, der mit 1.9 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet, und es unterstützt LTE, Bluetooth, GPS und Wi-Fi. Zum Betriebssystem, das auf dem Gerät zum Einsatz kommt, macht die FCC keine Angaben, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass OnePlus wieder sein auf Googles Android basierendes Oxygen OS einsetzt. Konkretere technische Daten sind leider noch nicht bekannt.

Trotz der anhaltenden Probleme bei Produktion und Vertrieb, mit denen OnePlus zu kämpfen hat, sind sowohl das OnePlus One als auch das OnePlus 2 sehr beliebt in der Android-Gemeinde. Das liegt vor allem an ihrem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das aktuelle OnePlus 2 geht mit einem starken Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor, guter Akkulaufzeit sowie zuverlässig sowie schnell arbeitendem Fingerabdrucksensor ins Rennen und kosten nur 349 Euro. Was genau die Chinesen demnächst mit dem vermeintlichen OnePlus X vorhaben, bleibt abzuwarten. In wenigen Wochen wissen wir mehr.

Quelle: OnePlus, FCC

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.