1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus 6: Neues High-End-Smartphone mit Dual-Kamera ab 519 Euro

OnePlus 6 Mirror BlackBildquelle: OnePlus
Fotogalerie (7)
Größer, schneller, besser: Das neue OnePlus 6 wartet mit einem über 6 Zoll großen, nahezu randlosen OLED-Display, Dual-Kamera, High-End-SoC und bis zu 8 Gigabyte RAM auf.

Der chinesische Hersteller OnePlus hat sein neues Flaggschiff-Smartphone OnePlus 6 offiziell präsentiert. Wie bereits im Vorfeld durchgesickert war handelt es sich um ein topmodernes Gerät mit hochwertiger Ausstattung, dessen Preis im direkten Vergleich mit anderen Premiummodellen relativ niedrig angesetzt ist.

Die ersten neugierigen Blicke zieht bei Betrachtung des OnePlus 6 sofort das große, nahezu randlose Display auf sich. OnePlus setzt hier ein 6,28 Zoll OLED-Panel im 19:9 Format ein, das eine Auflösung von 2280 x 1080 Pixel (Full HD+) bietet. Analog zu Apples iPhone X, aber inzwischen auch einigen anderen Top-Smartphones aus dem Android-Lager weist der Touchscreen des OnePlus 6 eine kleine Aussparung („Notch“) am oberen Bildschirmrand auf. Dort befinden sich die 16 Megapixel Frontkamera und einige Sensoren.

Die Rückseite des neuen Premium-Smartphones ist erstmals in der Geschichte der OnePlus-Modelle glasbeschichtet und wird vom Hersteller in den Farbvarianten „Mirror Black“, „Midnight Black“ und „Silk White“ angeboten werden. Das dort zu findende Dual-Kamera-System setzt sich aus einem 16 Megapixel Haupt- und einem 20 Megapixel Zweitmodul zusammen, von denen ersteres auch optische Bildstabilisierung spendiert bekommen hat. Der sekundäre Sensor kann wie von anderen Flaggschiffen gewohnt beim OnePlus 6 für Porträtaufnahmen mit Tiefenunschärfeeffekt eingesetzt werden. Videos lassen sich mit bis zu 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Direkt unter der Dual-Cam findet sich der Fingerabdrucksensor des Geräts.

Angetrieben wird das neue OnePlus-Vorzeigemodell von Qualcomms aktuellem High-End-SoC Snapdragon 845. Diesem stehen je nach Modellvariante 6 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 64, 128 oder 256 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite. Einen microSD-Kartenslot besitzt das Smartphone nicht. Der fest verbaute Akku weist eine Kapazität von 3300 mAh auf.

Komplettiert werden die technischen Spezifikationen des OnePlus 6 durch ein LTE-Cat18-Modem, WLAN nach 802.11ac, einen USB Typ-C Port, über den sich das Smartphone dank „Dash Charge“ Technologie besonders zügig wiederaufladen lässt, sowie einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss und einen mechanischen Schalter zur Stummschaltung des Geräts. Als Betriebssystem installiert der Hersteller in etablierter Manier OxygenOS vor, diesmal auf Basis von Android 8.1 Oreo.

OnePlus will das neue OnePlus 6 ab dem 22. Mai 2018 in diversen Ländern auf den Markt bringen. Hierzulande wird das Smartphone als erstes bei Amazon und über den herstellereigenen Online-Shop erhältlich sein. Interessenten werden direkt bei der Bestellung des OnePlus 6 zwischen mehren Modellvarianten wählen können.

Die günstigste Modellausführung wird zum Preis von 519 Euro die Farbvariante Mirror Black mit 6 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Flash-Speicher darstellen. 569 Euro werden Endverbraucher bezahlen müssen, wenn sie sich entweder für die Farbvariante Mirror Black oder Midnight Black mit 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flash-Speicher entscheiden. In der Farbe Midnight Black wird es das OnePlus 6 außerdem noch mit 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher zum Preis von 619 Euro zu kaufen geben, was zugleich den Höchstpreis für das Smartphone markiert. Für eine limitierte Auflage des Smartphones in Silk White schließlich, die exklusiv mit 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher erscheinen wird, ruft OnePlus einen Preis von 569 Euro auf.