1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus 5: Dual-Kamera Smartphone mit 8 GB RAM offiziell vorgestellt

OnePlus 5: Dual-Kamera Smartphone mit 8 GB RAM offiziell vorgestellt (Bild 1 von 2)Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (2)
Üppige Ausstattung: Das OnePlus 5 ist teurer als seine direkten Vorgänger, bringt dafür aber eine Dual-Kamera, ein modernes High-End-SoC und bis zu 8 Gigabyte RAM mit.

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat heute sein neues und im Vorfeld bereits mehrfach geleaktes Flaggschiff präsentiert, das OnePlus 5. Wie bereits gestern bekannt wurde, ist das Ausstattungshighlight des Gerät das rückseitige Dual-Kamera-System, das unter anderem -fachen optischen Zoom bietet. Außerdem wartet das OnePlus 5 wie die Vorgänger aus dem Vorjahr wieder mit einem eleganten Metall-Unibody-Chassis auf und wirft einen High-End-Chipsatz von Qualcomm sowie 6 beziehungsweise gigantische 8 Gigabyte RAM in die Waagschale.

Schon ein flüchtiger Blick auf das Datenblatt offenbart, dass sich OnePlus bei seinem neuestes Premium-Smartphone wohl ziemlich schwer getan hat, all die High-End-Features noch zu einem für das Unternehmen doch so typischen attraktiven Preispunkt anbieten zu können. In Sachen Display setzt OnePlus beim 5 wie schon beim 3 beziehungsweise 3T auf ein 5,5 Zoll AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (Full HD), welches nun jedoch den DCI-P3 Farbraum darstellen kann und durch Gorilla Glass 5 vor Kratzern geschützt wird.

Das OnePlus 5 misst 152,7 x 74,7 x 7,25 Millimeter, wiegt 153 Gramm und wartet mit einem Industriedesign auf, das wie eine Mischung aus dem der Vorgängermodelle und dem des Apple iPhone 7 Plus wirkt. Im Aluminiumgehäuse des Smartphones stecken neben dem Qualcomm Snapdragon 835 SoC, der hier mit bis zu 2,45 Gigahertz Taktfrequenz rechnet und bereits von Geräten wie dem HTC U11 oder dem Sony Xperia XZ Premium her bekannt ist, 6 oder gar 8 Gigabyte LPDDR4X-RAM sowie 64 oder 128 Gigabyte interner Speicher. Bei letzterem setzt der Hersteller auf schnelle UFS 2.1 Chips. Außerdem ist im Inneren ein 3300 mAh Akku fest verbaut, der sich via Dash Charge mit bis zu 20 Watt besonders flott aufladen lässt.

Das Ausstattungsmerkmal, auf das die Chinesen bei ihrem neuen Flaggschiff besonders stolz sind, was sich unter anderem auch auf der Hersteller-Webseite sofort unschwer erkennen lässt, ist die Dual-Kamera. Wie vorab schon durch eine US-Publikation enthüllt, verfügt das OnePlus 5 über ein Kamera-System auf der Rückseite, das sich aus einem primären 16 Megapixel Weitwinkelobjektiv mit f/1.7 Blende und einem sekundären 20 Megapixel Teleobjektiv mit f/2.6 Blende zusammensetzt. Bei beiden Module kommt ein Sensor von Sony zum Einsatz und in beiden Fällen fehlt ein optischer Bildstabilisator. Dank der zweiten Kamera bietet das 5 vergleichbar mit Apples iPhone 7 Plus beispielsweise zweifachen optischen Zoom sowie die Möglichkeit, Porträtaufnahmen mit Tiefenunschärfeeffekt zu schießen. Ebenfalls nicht fehlen darf bei einem modernen High-End-Smartphone natürlich eine hochauflösende Frontkamera für Selfies und Videochats. Hierzu bringt das neue OnePlus-Modell einen 16 Megapixel Sensor mit f/2.0 Blende mit.


Komplettiert werden die technischen Eigenschaften des OnePlus 5 durch einen Fingerabdrucksensor, der in die Home-Taste unterhalb des Displays integriert ist und eine Keramikbeschichtung bietet, einen Dual-SIM-Slot, Unterstützung für NFC, Bluetooth 5.0 und Wi-Fi a/b/g/n/ac, einen einzelnen, nach unten gerichteten Lautsprecher, einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss sowie einen USB Typ-C Port. Hinsichtlich Mobilfunkkonnektivität wird das 5 als globale Version angeboten werden und auf insgesamt 35 LTE-Bänder funken.

OnePlus wird das 5 in den beiden Farbvarianten Grau und Schwarz und mit einer OxygenOS-Version, die auf Android 7.1.1 Nougat basiert, verkaufen. Für die Variante mit 6 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher ruft der Hersteller in Deutschland einen Preis von 499 Euro auf, für die Ausführung mit 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher hingegen 559 Euro. Damit ist das Smartphone das bislang teuerste Flaggschiff in der Historie des noch jungen chinesischen Unternehmens. Gekauft werden kann das neue High-End-Gerät von OnePlus ab dem 27. Juni 2017.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.