1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus 3: OxygenOS 3.2.0 mit diversen Verbesserungen veröffentlicht

OnePlus hat damit begonnen, ein Update auf OxygenOS 3.2.0 für sein neues Flaggschiff OnePlus 3 zu verteilen, das sich zwei der größten Kritikpunkte annehmen soll.Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
OnePlus 3: Ein Preis von 400 Euro, gute Performance und der Verkauf ohne Einladungssystem machen das Smartphone zum potentiellen Hit.

Der aufstrebende chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat sein neuestes Flaggschiff, das OnePlus 3, im vergangenen Monat vorgestellt und konnte seither viel Lob von der Fachpresse einheimsen, was nicht nur am exzellenten Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch an Faktoren wie der guten Verarbeitungsqualität und Software liegt. Nichtsdestotrotz wurden am 400 Euro teuren High-End-Smartphone aber auch ein paar Unstimmigkeiten festgestellt, allen voran die sehr konservative Verwendung des 6 Gigabyte großen Arbeitsspeichers und die Farbkalibrierung des AMOLED-Displays.

Link: Unser Test des OnePlus 3

OnePlus ließ Fans jedoch nicht lange auf eine offizielle Reaktion warten und stellte vor wenigen Wochen ein Update in Aussicht, das sich um einige der am häufigsten genannten Kritikpunkte kümmern werde. Nun hat das Unternehmen - vielleicht sogar etwas früher als von vielen Nutzern erwartet - damit begonnen, eine erste große Software-Aktualisierung für das OnePlus 3 auszurollen. Das sogenannte OxygenOS 3.2.0 Update sollte laut offiziellen Angaben innerhalb der nächsten 48 Stunden bei allen bislang weltweit verkauften Exemplaren des Smartphones angekommen sein.

Neben den eingangs erwähnten Punkten Display-Farbkalibrierung und RAM-Management bringt das Update für das OnePlus 3 auch eine Reihe weiterer Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit. Im Folgenden das vom Hersteller veröffentlichte Changelog:

- Enabled sRGB mode in developer options.
- Improved RAM management.
- Improved GPS performance.
- Enhanced audio playback quality.
- Updated custom icon packs.
- Fixed some issues with notifications.
- Improved camera quality/functionality.
- Fixed some issues in Gallery.
- Implemented latest Google security patches.
- Fixed bugs in Clock/Music apps.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.