1. Startseite
  2. News
  3. Offizielles Pressebild des Samsung Galaxy Note 8 durchgesickert

Offizielles Pressebild des Samsung Galaxy Note 8 durchgesickert (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Auf Nummer sich: Gemäß aktueller Leaks verbaut Samsung im kommenden Galaxy Note 8 einen kleineren Akku als im problembehafteten Note 7.

Nur wenige Wochen vor der offiziellen Präsentation des Samsung Galaxy Note 8 ist der Reporter und bekannte Leaker Evan Blass an ein offizielles Werbebild des kommenden High-End-Smartphones gekommen und hat dieses über den Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht. Darauf zu sehen ist das Note 8 aus vier Perspektiven (Front- und Rückseite plus linke und rechte Seite) und in den beiden Farbvarianten Schwarz und Gold sowie der jeweils dazu passende S Pen.

Genau wie es zuvor schon mehrfach in der Gerüchteküche zu hören war, setzt Samsung gemäß der vorliegenden Aufnahme beim Galaxy Note 8 auf ein eng an die Galaxy S8 Reihe angelehntes Industriedesign. Das neue Note-Modell verfügt ebenfalls über ein sogenanntes Infinity-Display, welches sich durch ein Seitenverhältnis von 18,5:9, einer leichten Krümmung zu den beiden Längsseiten hin und nur sehr schmalen Rändern (ober- und unterhalb) auszeichnet. Außerdem gewährt das Render-Bild unter anderem einen Blick auf das Dual-Kamera-System und den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie die Bixby-Taste auf der linken Gehäuseseite.

Im direkten visuellen Vergleich zwischen dem Galaxy S8/S8+ und dem Galaxy Note 8 fällt auf, dass der südkoreanische Hersteller sein neues Flaggschiff-Modell für die zweite Jahreshälfte 2017 dezent kantiger gestaltet hat. Die Ecken des Displays sind aber weiterhin abgerundet und die Formänderung dürfte in erster Linie auf den einen Tick größer ausfallenden Bildschirm des Note-Modells zurückzuführen sein. Den aktuellsten inoffiziellen Informationen nach wird dieser eine Bilddiagonale von 6,3 Zoll und eine Auflösung von 2960 x 1440 Pixel bieten.

Weiter darf aufgrund von Leaks damit gerechnet werden, dass Samsung im Note 8 je nach Modellvariante entweder ein SoC vom Typ Exynos 8895 aus eigener Produktion oder Qualcomm Snapdragon 835 in dem Smartphone verbauen wird. Daneben sollen ein 3300 mAh Akku, 64 oder 128 Gigabyte Flash-Speicher sowie 6 Gigabyte RAM zum Einsatz kommen. Die bedeutendste Neuerung des Note 8 im Vergleich zu etwa dem Galaxy S8+ dürfte aber - neben der Unterstützung für den S Pen - das rückseitige Dual-Kamera-System darstellen, mit dem Samsung offenbar Apples iPhone 7 Plus ordentlich Konkurrenz machen will. Zwei 12 oder 13 Megapixel Sensoren sollen hier sogar dreifachen optischen Zoom ermöglichen.

Aufgrund der aktuell vorliegenden Angaben über das Note 8 wird schnell deutlich, dass einmal mehr praktisch alle relevanten Infos zu einem kommenden Smartphone schon Wochen vor der offiziellen Vorstellung bekannt sind. Mit echter Spannung erwartet werden darf von Samsungs Unpacked-Event am 23. August in New York City, USA somit lediglich, welcher Preis für das Galaxy Note 8 aufgerufen werden wird. Prognostiziert wurde ein Betrag von mindestens rund 1000 Euro.

Quelle: Evan Blass (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.