1. Startseite
  2. News
  3. Offiziell bestätigt: 100 Dollar-Laptop kommt mit Windows XP

Da die Nachfrage allerdings noch nicht die Dimensionen erreicht hat, die es tatsächlich erlauben würden, den „XO“ genannten Laptop für 100 Dollar anzubieten, liegt der momentane Preis bei ca. 190 Dollar. Durch den Einsatz von Windows XP als Betriebssystem soll deshalb auch die Attraktivität des Projekts gesteigert werden, um den Absatz zu erhöhen und den Preis senken zu können.

Der 100 Dollar-Laptop mit Windows XP soll ab Juni 2008 erhältlich sein und wird ca. 18 bis 20 Dollar teurer sein als das Modell mit Linux-Betriebssystem. Die Lizenzkosten für das Microsoft-Betriebssystem schlagen jedoch nur mit ca. 3 Dollar zu Buche, während die restlichen Mehrkosten auf die leistungsfähigere Hardware entfallen, die zum Betrieb von Windows XP nötig ist.

Der Einsatz von Windows XP wird von zahlreichen Unterstützern des OLPC-Projekts mit Argusaugen beobachtet, da das offene Linux-System bislang als eines der Hauptargumente für den kostengünstigen Laptop gesehen wurde. Nicholas Negroponte, der Begründer des OLPC-Projekts, hält mit dem Argument dagegen, dass sich die Regierungen in Entwicklungsländer erst mit einem Windows-Betriebssystem für die Nutzung des Laptops begeistern lassen würden.

Quelle: One Laptop per Child

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.