1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia Tegra 4: Weitere technische Details des SoC veröffentlicht

Dank 72 Grafikkernen soll das kommende Nvidia Tegra 4 SoC mit Codenamen Wayne die Grafikleistung des Vorgängers Nvidia Tegra 3 versechsfachen. Es sollen zwei Displays über HDMI mit Auflösungen von bis 4K angebunden werden können. Videocodierung wird bis zu einer Auflösung von 2.560 x 1440 Pixel unterstützt. Die Speicheranbindung ist noch unklar, Verwendung findet DDR3L, LPDDR2 und LPDDR3 im Dualchannel Modus.

Der Nvidia Tegra 4 Chip arbeitet laut Folie wieder mit dem Nvidia 4+1 Prinzip. Das bedeutet es werden vier leistungsstarke "Eagle" Prozessorkerne, vermutlich auf ARM Cortex A15 Basis mit 2 GHz Takt, mit einem fünften Stromsparkern kombiniert. Dieser verwendet wahrscheinlich ARM Cortex A7 Architektur und ermöglicht die Abschaltung der Eagle Prozessorkerne während des Leerlaufs oder der Videowiedergabe.

Das SoC soll im 28 Nanometer Verfahren gefertigt werden und in Tablets sowie High End Smartphones zum Einsatz kommen.

Quelle: Chiphell

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.