1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia: Rekordumsatz im 4.Quartal 2013 (bis 27.Januar)

Der Chipentwickler Nvidia hat mit den neuesten Geschäftszahlen die Erwartungen der Analysten übertroffen und konnte den Gewinn im vierten Quartal 2013 (bis 27.Januar) um satte 50 Prozent auf 174 Millionen US-Dollar steigern. Die Analysten erwarteten einen Gewinn pro Aktie in Höhe von 0,24 US-Dollar, tatsächlich betrug der Zuwachs 0,35 US-Dollar. Trotzdem sank der Aktienkurs nachbörslich um 1,37 Prozent auf 12,20 US-Dollar.

Die Grafikchips des Unternehmens generierten einen Umsatz von 832,5 Millionen US-Dollar und legten damit 7,1 Prozent zu. Die SoCs der Nvidia Tegra-Reihe erreichten einen Umsatz von 208,4 Millionen US-Dollar, was einen massiven Zuwachs von 90 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal bedeutet. Wachstumschancen sieht das Unternehmen ebenso im mobilen Bereich bei LTE-fähigen Modellen. Auf der CES 2013 im Januar in Las Vegas stellte Nvidia das LTE-Multi-Band-Modem I500 vor, welches effizienter als Konkurrenzprodukte arbeite und nur 40 Prozent der üblichen Chipfläche belegt.

Für das Gesamte Geschäftsjahr 2012 (Fiskaljahr 2013) erzielte Nvidia einen Umsatz von 4,3 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 7,1 Prozent entspricht. Der Gewinn hingegen ging um 3,2 Prozent auf 562,5 Millionen US-Dollar zurück.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.