1. Startseite
  2. News
  3. Notebook Sicherheit: Verschlüsselung - Backup - Passwörter schützen

Daten verschlüsseln
Eine einfache Methode, um sensible Daten vor Langfingern zu schützten, ist die Verschlüsselung. Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Eine effektive Gratislösung bietet das Programm TrueCrypt. Die Software erstellt virtuelle Laufwerke auf der Festplatte, die dann mit allen enthaltenen Dateien verschlüsselt werden. Zugriff auf die Daten erhalten Sie nur über ein zuvor festgelegtes Passwort. Mit TrueCrypt lassen sich ganze Partitionen, externe Speichermedien, wie USB-Sticks oder auch ganze Festplatten im Handumdrehen sicher verschlüsseln. Wenn Sie auf Ihrem Rechner Windows Vista (Enterprise oder Ultimate) einsetzen, können Sie für die Verschlüsselung Ihrer Daten alternativ auch auf das Bordmittel Bitlocker zurückgreifen. Bitlocker bietet eine Verschlüsselung des gesamten Windows-Laufwerks auf der Festplatte an. Die Sicherheitslösung verschlüsselt dabei alle Benutzer- und Systemdateien auf der Festplatte. Außerdem ist ein sichererer Datenlöschvorgang verfügbar.


Backup: Daten auf der externen Festplatte sichern
Ein relativ neuer Trend zur Sicherung von Daten ist die Funktechnologie RFID (Radio Frequency Identification). Das Prinzip ist einfach: Mit Ihrer Festplatte erhalten Sie einen RFID-Chip, der beispielsweise in einem Schlüsselanhänger untergebracht ist. Wie mit einem Zündschlüssel fürs Auto können Sie die Platte über den Funk-Chip nun sperren oder entriegeln. Dazu muss der Chip nur an das Gehäuse der externen Festplatte gehalten werden.

Ihre Daten sind dabei in höchstem Maße gesichert, denn selbst dann, wenn nach einem Verlust oder Diebstahl die Festplatte aus dem externen Gehäuse entfernt und in einen anderen Rechner eingebaut wird, lassen sich die Daten nicht lesen. RFID-gesicherte Platten gibt es beispielsweise von DigitTrade oder Freecom.


[img:3 right]Passwörter schützen und sicher verwalten
Gerade Passwörter sollten Sie auf Ihrem PC besonders sichern. Wenn die vertraulichen Zugangsdaten zu Bankkonten, Online-Auktionshäusern und –Shops oder Servern und Dienstleistungen aus dem Internet in einer ungeschützten Datei gespeichert sind, stellen Sie eine leichte Beute für Diebe dar. Als besonders komfortabelund sicher erweist sich hier die Software Password Depot. Mit dem Programm verwalten Sie alle Ihre Passwörter für Internet, Online-Banking (TAN-Nummern), Shopping-Portale usw. auf einer übersichtlichen Oberfläche.

Alle Zugangsdaten werden von Password Depot verschlüsselt abgespeichert, so das Unbefugte keinen Zugriff auf die vertraulichen Daten bekommen können. Der Zugriff auf die Passwörter gestaltet sich trotz der hohen Sicherheitsstufe angenehm flexibel. So können Sie das Programm beispielsweise auf einem USB-Stick abspeichern und so von jedem Rechner mit USB-Port auf Ihre Passwörter zugreifen. Ebenfalls praktisch: Password Depot bietet Ihnen die Möglichkeit, die Datei mit den Zugangsdaten auf einem FTP-Server abzuspeichern, damit Ihnen die Benutzernamen und Passwörter überall per Internet zur Verfügung stehen.


[img:4] Dateien sicher löschen
Windows hat beim Löschen von Dateien einen erheblichen Sicherheitsmangel: Entfernen Sie eine Datei mit dem Löschen-Kommando, wird der Eintrag der Datei lediglich in der Dateizuordnungstabelle der Festplatte gelöscht. Die Daten bleiben aber auf dem Datenträger erhalten und lassen sich mit geeigneter Software problemlos wieder herstellen. Das gilt sogar dann, wenn Sie die Festplatte formatieren. Vergleichbar ist das mit einem Buch, das immer noch lesbar bleibt, wenn Sie das Inhaltsverzeichnis herausreißen. So passiert es immer wieder, dass Festplatten weggeworfen oder verkauft werden und hinterher – nach einer Datenwiederherstellung - brisante Daten auftauchen. Um Daten sicher zu löschen, müssen Sie auf Zusatzprogramme setzen.

Gratis erledigt diese Aufgabe das Tool Eraser. Das Programm löscht einzelne Dateien, Verzeichnisse oder komplette Festplatten absolut zuverlässig. Dazu bindet sich das Tool bei der Installation in die Kontextmenüs von Windows ein, so dass sich Daten bequem und sicher per Rechtklick mit der Maus löschen lassen. Der Speicherplatz der Dateien wird dabei mehrfach nach dem Zufallsprinzip mit willkürlichen Daten überschrieben, so dass eine Wiederherstellung der gelöschten Dateien unmöglich ist. Praktisch: Das Tool lässt sich auch auf einem USB-Stick installieren und kann dann an jedem Rechner verwendet werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.