1. Startseite
  2. News
  3. Nokia 9: Neues High-End-Smartphone mit Dual-Kamera zeigt sich

Nokia 9: Neues High-End-Smartphone mit Dual-Kamera zeigt sich (Bild 1 von 1)Bildquelle: HMD Global
Fotogalerie (1)
Wiedergeburt einer Marke: Durch die Kooperation zwischen Nokia und HMD Global erscheinen demnächst neue Smartphones mit Nokia-Branding in Europa.

Der finnische Herstellern HMD Global konnte zunächst durch die Bekanntgabe einer Kooperation mit dem Mobilfunkpionier Nokia und danach durch die Vorstellung von drei Smartphones mit den Bezeichnungen Nokia 3, 5 und 6 reichlich Medienecho erzeugen. Unter den bislang angekündigten Nokia-Modellen befindet sich allerdings kein High-End-Gerät, welches beispielsweise direkt mit einem Apple iPhone 7 Plus, einem HTC U11 oder einem Samsung Galaxy S8+ konkurrieren könnte. Wie die Webseite FrAndroid jüngst in Erfahrung bringen konnte, will HMD daher exakt aus diesem Grund irgendwann in den nächsten Monaten das „Nokia 9“ präsentieren.

Die Publikation hat einen offensichtlich funktionsfähigen Prototyp des kommenden Nokia-Flaggschiffs in die Finger bekommen und diverse Bilder sowie technische Details veröffentlicht. Leider befindet sich das fotografierte Smartphone in einer Schutzhülle, wodurch sein Chassis-Design bis auf Weiteres noch ein Geheimnis bleiben muss. Glücklicherweise lassen sich aber einige äußere Merkmale erkennen. So wartet das vermutlich Nokia 9 genannte Gerät etwa mit einem USB Typ-C Port sowie einem 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss auf.

Das Display des Smartphones misst gemäß der vorliegenden Angaben 5,3 Zoll in der Diagonalen und löst mit QHD (2560 x 1440 Pixel) auf. Zudem soll es eine maximale Helligkeit von 530nits erreichen und ein Always On Feature bieten.

Weitere durch den Bericht enthüllte technische Spezifikationen des Nokia 9 liegen offenbar auf dem Niveau anderer in diesem Jahr vorgestellter High-End-Smartphones mit Android. Angetrieben wird der Prototyp von einem Qualcomm Snapdragon 835 SoC, dem 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite stehen. Das Gerät soll außerdem Quick Charge 3.0 unterstützen und mit Android 7.1.1 Nougat ausgeliefert werden. Googles Betriebssystem wird von HMD rein visuell praktisch nicht verändert. Der Hersteller färbt allerdings den von Pixel-Geräten her bekannten Launcher in einem dezenten Nokia-Blau ein, wie auf einem der Fotos gut zu erkennen ist.

Als die potentiell interessanteste Eigenschaft des Nokia 9 darf aktuell die Hauptkamera auf der Rückseite eingestuft werden. Diese wartet allem Anschein nach mit zwei 13 Megapixel Sensoren, Laser-Autofokus und Dual-LED-Flash auf. Welche besonderen Tricks diese Kamera allerdings zu bieten haben wird, ist bislang nicht ganz klar. Die von dem Vorserienmodell veröffentlichten Schnappschüsse sind hoffentlich nicht repräsentativ für das finale Produkt.

All die genannten Features des neuen Smartphones werden aller Voraussicht nach freilich auch ihren Preis haben. Analog zu etwa HTCs neu vorgestelltem U11 soll der Euro-Preis der Nokia-Flaggschiff bei rund 750 Euro liegen. Es ist aber nicht bekannt, wann HMD das Gerät offiziell enthüllen möchte.

Die zum Mobile World Congress 2017 angekündigten Smartphones Nokia 3, 5 und 6 sollten im Übrigen spätestens in den kommenden Wochen in Deutschland und anderen europäischen Ländern auf den Markt kommen. Einen ganz konkreten Verkaufsstarttermin hat HMD jedoch in diesen Fällen nach wie vor nicht genannt.

Quelle: FrAndroid

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.