1. Startseite
  2. News
  3. Nokia 9: FCC verrät Specs des kommenden Flaggschiff-Smartphones

Nokia 9: FCC verrät Specs des kommenden Flaggschiff-Smartphones (Bild 1 von 1)Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Das Beste von Nokia: Nach einer Reihe von Mittelklasse- und Budget-Smartphones brachte HMD Global mit dem Nokia 8 im Herbst dieses Jahres sein erstes Premiummodell auf den Markt.

Eines der kommenden Nokia-Smartphones von HMD Global wird offenbar das Nokia 9 sein, das zugleich das neue Flaggschiff des finnischen Herstellern darstellen dürfte. Wie Liliputing berichtet, wurden die wichtigsten Details zu dem Gerät jüngst durch Dokumente der US-Regulierungsbehörde FCC verraten.

Das Nokia 9 wird den aktuell erhältlichen Angaben nach ein 5,5 Zoll großes OLED-Display von LG besitzen, also kein IPS LCD mehr wie es das seit Herbst 2017 erhältliche Nokia 8 mitbringt. Genau wie das aktuelle wird aber offenbar auch das kommende Nokia-Flaggschiff wieder von dem Qualcomm-SoC Snapdragon 835, nicht aber dem brandneuen Snapdragon 845 angetrieben. Darüber hinaus wird es mit bis zu 128 Gigabyte internem Flash-Speicher und einem Akku, der mit einer Kapazität von 3250 mAh spezifiziert ist, ausgestattet sein.

Hinsichtlich der Kameratechnik des Nokia 9 erwähnen die FCC-Dokumente eine 5 Megapixel Frontkamera sowie ein Dual-Kamera-System auf der Rückseite, das aus einem 12 und einem 13 Megapixel Sensor besteht. Nähere Details zur Kameraoptik oder auch die RAM-Ausstattung des Smartphones werden leider nicht preisgegeben. Dafür scheint Software-seitig bereits die Verwendung der aktuellen Android-Ausgabe 8.0 Oreo sicher zu sein.

Die jüngst bekannt gewordenen Einzelheiten zum Nokia 9 stimmen mit den im vergangenen Oktober veröffentlichten Render-Bildern des Smartphones grob überein. Darauf war ein Smartphone mit Dual-Kamera im aktuellen Nokia-Design und mit nahezu randlosem Display auszumachen. Unklar ist jedoch derzeit nach wie vor, wann HMD Global gedenkt, das Nokia 9 vorzustellen, und was welchen Preis die Finnen für das neue Flaggschiff verlangen werden.

Quelle: Liliputing, FCC