1. Startseite
  2. News
  3. Nokia 8: HMD Global bringt Android 8.1 auf sein Flaggschiff

Nokia 8: HMD Global bringt Android 8.1 auf sein Flaggschiff (Bild 1 von 1)Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Gutes Gesamtpaket: Das Nokia 8 geht aufgrund des gegenwärtigen Preis-Leistungsverhältnisses und der entschlossenen Update-Strategie des Herstellers fast schon als Geheimtipp durch.

Der finnische Hersteller der aktuellen Nokia-Smartphones, HDM Global, hat die baldige Verfügbarkeit eines Updates auf Android 8.1 Oreo für das Nokia 8 angekündigt. Laut dem Twitter-Beitrag eines leitenden HMD Global Managers läuft die Verteilung der neuen OS-Version für das High-End-Modell gerade an.

Leider gibt es im Moment noch keine nähere Informationen zum exakten Zeitplan für den weltweiten Roll-out des genannten Updates. Android 8.1 konnte von Besitzern des Nokia 8 allerdings bereits seit Ende Januar dieses Jahres in einer Beta-Fassung ausprobiert werden. Es erscheint somit wahrscheinlich, dass die neue Android-Version recht zügig bei Besitzern des Smartphones auf unterschiedlichen internationalen Märkten ankommen wird.

Dank der aggressiven Update-Strategie von HMD Global für seine Familie an Nokia-Smartphones wird das Nokia 8 zu den ersten Geräten überhaupt gehören, auf denen die derzeit aktuellste Android-Version 8.1 läuft. Google versorgte seine eigenen Pixel-Geräte zwar schon Anfang Dezember 2017 mit dieser OS-Fassung, gemäß der offiziellen Verteilungsstatistik der unterschiedlichen Android-Versionen, die weltweit aktiv genutzt werden, von Anfang Februar 2018 kommt Android 8.1 aber nur auf einen Marktanteil von 0,3 Prozent und Android 8.0 auf nicht deutlich bessere 0,8 Prozent. Beide Oreo-Versionen zusammengenommen erreichen gegenwärtig folglich einen Marktanteil von lediglich 1,1 Prozent.

Hinsichtlich neuer Features, die auch tatsächlich wahrgenommen werden können, gibt es mit Blick auf Android 8.1 nicht allzu viel zu berichten. Google hat vielmehr diverse Optimierungen und Anpassungen unter der Oberfläche vorgenommen, einige Fehler korrigiert sowie die Sicherheit verbessert. Laut Cashys Blog werden Nutzer des Nokia 8 nach dem Upgrade auf Android 8.1 immerhin bei genauerer Inspektion beispielsweise ein neu gestaltetes Menü für das Ausschalten beziehungsweise den Neustart des Smartphones sowie eine neue Batterieanzeige für verbundene Bluetooth-Geräte entdecken.

Das Nokia 8 ist aufgrund der zügigen Versorgung mit OS-Updates sowie seines Preis-Leistungsverhältnisses auch Anfang 2018 ein sehr interessantes Premium-Smartphone. Es besitzt ein Qualcomm Snapdragon 835 SoC und 4 Gigabyte RAM, bietet ein 5,3 Zoll großes, hochauflösendes Display sowie ein Dual-Kamera-System und präsentiert sich in einem unspektakulären, aber durchaus schlicht-eleganten Industriedesign. All das ist im deutschen Online-Handel gegenwärtig für rund 450 Euro zu bekommen.

Quelle: Juho Sarvikas (Twitter), Cashys Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.