1. Startseite
  2. News
  3. Nokia 8: Android 8 Oreo Update für Premium-Smartphone wird verteilt

Nokia 8: Android 8 Oreo Update für Premium-Smartphone wird verteilt (Bild 1 von 1)Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Frische Software: Das Premium-Smartphone Nokia 8 bekommt als erstes Modell des aktuellen Nokia-Portfolios Android 8 Oreo und kann damit einen kleinen Geschwindigkeitsschub verzeichnen.

HMD Global hat nach einigen Wochen Verzögerung nun das Update auf Android 8 Oreo für sein Flaggschiff-Smartphone Nokia 8 zum Download freigegeben. Die neue Firmware trägt die Versionsnummer V4.35J.

Mit der Auslieferung des Oreo-Updates für das Nokia 8 stellt das finnische Unternehmen nun für das erste seiner Smartphone-Modelle die diesjährige Android-Hauptversion von Google bereit. Das Flaggschiff war von HMD zwar erst vorgestellt worden, wurde aber noch mit Android 7 Nougat auf den Markt gebracht. Ein Update auf Android 8 Oreo war dann vom Hersteller zunächst für Ende Oktober aus Aussicht gestellt worden, nun wurde allerdings nahezu Ende November daraus.

Das Software-Upgrade - Android 8.0 Oreo (V4.35J) ist gut 1,5 Gigabyte groß und wird von HMD in gewohnter Manier weltweit als OTA-Update in mehreren Wellen verteilt. Bei den meisten Besitzern des Modells sollte die neue Firmware mittlerweile aber bereits angekommen sein.

Android 8 Oreo landet auf dem Nokia 8 in praktisch unveränderter Form und bringt einige Neuerungen sowie Verbesserungen mit. HMD führt beispielsweise eine reduzierte Boot-Zeit und die aktuellsten Sicherheitspatches von Google auf. Weitere Oreo-Features sind etwa ein Bild-in-Bild-Modus für Videos, sogenannte Benachrichtigungspunkte, die über einer App angezeigt werden, zu der Mitteilungen in der Benachrichtigungszentrale vorliegen, eine systemweite Autofill-Funktion für Passwörter und schließlich auch Google Play Protect, ein Sicherheitsfeature, das Nutzer vor dem Download von Schadsoftware schützen soll.

HMD Global hat sich noch nicht dazu geäußert, wann genau andere Smartphones seiner Nokia-Familie Android 8 Oreo erhalten werden.

Quelle: Juho Sarvikas, HMD Global (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.