1. Startseite
  2. News
  3. Nintendo NX: Launch-Preis der Hybrid-Konsole soll bei 299 US-Dollar liegen

Nintendo NX: Launch-Preis der Hybrid-Konsole soll bei 299 US-Dollar liegen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Nintendo
Fotogalerie (1)
Vielseitig: Nintendos NX wird aller Voraussicht nach keine High-End-GPU bieten, aber 4K-Videos wiedergeben können.

Mittlerweile ist es Oktober und Nintendo hat noch immer keine konkreten Informationen zu seiner kommenden Spiele-Plattform, Codename „NX“, verraten, die im März 2017 auf den Markt kommen soll. Nintendo-Fans und Technik-Enthusiasten werden also langsam richtig ungeduldig. So trifft es sich nur zu gut, dass kürzlich auf Reddit frische Einzelheiten zu NX aufgetaucht sind, die direkt von einem großen Händler zu stammen scheinen. Diesen nach wird Nintendo für das Gerät zur Einführung im US-Handel 300 US-Dollar verlangen.

Die genannte Summe ist jedoch bei Weitem nicht alles, das es zu Nintendos Plänen für die Markteinführung des NX zu berichten gibt. So soll das japanische Traditionsunternehmen vorhaben, das Kundeninteresse für die kommende Spieleplattform durch ein neues Super Mario Spiel kräftig anzuheizen. Dieser Titel könnte der Konsole sogar als kostenlose Dreingabe beiliegen. Außerdem soll Nintendo für den Marktstart mindestens ein weiteres NX-Bundle für 399 US-Dollar schnüren. Aus welchen zusätzlichen Spielen oder sonstigen Accessoires dieses besteht, ist derzeit aber noch unklar.

Neben dem erwähnten Super Mario Spiel könnte auch das neue The Legend of Zelda: Breath of the Wild ein Launch-Titel für Nintendo NX im März 2017 werden. Sollte es Nintendo tatsächlich gelingen, die Konsole gleich zu Beginn mit diesen beiden großen Marken zu bewerben, scheint ein rekordverdächtiger Verkaufsstart fast schon vorprogrammiert.

Hinsichtlich Hardware-Details zu NX gibt leider auch der aktuelle Reddit-Leak nicht allzu viel preis. Wie schon länger in der Gerüchteküche gemutmaßt soll es sich bei dem Gerät jedenfalls um einen Hybriden aus stationärer und tragbarer Konsole handeln. Das würde also bedeuten, dass die NX-Plattform sowohl im heimischen Wohnzimmer angeschlossen an einen Fernseher als auch unterwegs als Handheld genutzt werden kann. Spiele sollen dabei auf dem TV-Bildschirm in 1080p und mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde dargestellt werden können, im Handheld-Betrieb hingegen auf dem integrierten Display mit maximal 900p. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass Nintendo wohl auf Catridges anstelle von Blu-rays oder vergleichbaren optischen Medien als physikalische Datenträger für NX-Software setzt.

Für potentielle Käufer der kommenden Konsole abschließend sicherlich auch noch erwähnenswert: Laut der durchgesickerten Infos will Nintendo rund einen Monat vor dem geplanten NX-Marktstart im März 2017 bei ausgewählten Händlern erste Demo-Stationen der Hybrid-Konsole aufstellen, um Kunden die Möglichkeit zu geben, das Gerät erst einmal anzutesten. Wir sind gespannt und behalten alle glaubwüridgen Neuigkeiten zu dem Thema natürlich ganz genau im Auge.

Quelle: Reddit

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.