1. Startseite
  2. News
  3. Newcomer: Xiaomi arbeitet an einem 9 Zoll Tablet mit einer Snapdragon CPU

Fotogalerie (0)
Xiaomi arbeitet am ersten eigenen Tablet.

Das mit dem Codenamen HM 1AC versehene Tablet ist entgegen den bisherigen Smartphones nicht ganz so gut ausgestattet, was jedoch bisher eines der Markenzeichen von Xiaomi war. Die verbaute Technik im ersten Tablet des Unternehmens hat ein Datenbankeintrag des Benchmarks GfxBench jetzt enthüllt.

Mit 9,2 Zoll in der Diagonale ist das Display nicht weit entfernt von der üblichen 10 Zoll Größe. Ungewöhnlich klein ist dagegen die Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, was recht deutlich auf ein Tablet für die unteren Preisklassen hindeuten dürfte. Mit einem 1,6 GHz starken Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor ist trotzdem mit einer guten Leistung zu rechnen. Für die meisten Anwendungen und Spiele reicht die in dem Chipsatz verbaute Adreno 305 GPU ebenfalls aus. An Speicher sind dem Eintrag zufolge 8 GB interner Flash ROM und ein 1 GB an RAM verbaut.

Für Fotofreunde ist auf der Rückseite des Tablets eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung verbaut, die Videos in FullHD-Auflösung aufnimmt. Dieser steht ein LED-Blitzlicht zur Seite und ein HDR-Modus für noch bessere Aufnahmen. Für Videochats steht eine Frontkamera 1,5 Megapixel bereit. Als Betriebssystem wird zwar Android 4.3 Jelly Bean aufgelistet, aber das Unternehmen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit seine eigene Oberfläche MIUI einsetzen.

Was das Xiaomi-Tablet zusätzlich interessant macht ist die Möglichkeit über das Gerät selbst Telefonate zu führen. Zwar ist ein fast schon übliches 3G-Modem aufgelistet aber Voice Calling wird ebenso angegeben. Angesichts der verbauten Technik und dass es von Xiaomi kommt, ist ein Preis von um die 200 US-Dollar sehr realistisch, auch wenn es wohl nicht für den europäischen Markt vorgesehen ist.

Quelle: Android Community

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.