1. Startseite
  2. News
  3. Neue Hinweise auf ein Update des Apple Mac mini im Oktober

Präsentiert uns Apple im Oktober endlich einen neuen Mac mini?Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Reif für ein Update: Der Mac mini von Apple wurde seit Oktober 2012 nicht mehr aktualisiert.

Ende Juli gab es erstmals konkrete Hinweise darauf, dass Apple womöglich in Kürze ein Update des Mac mini vornehmen könnte. Zu diesem Zeitpunkt war ein Mac mini mit dem Zusatz "Mid 2014" in einem offiziellen Support-Dokument aufgetaucht. Seitdem ist es allerdings wieder ruhig geworden rund um ein mögliches Update zum kleinen Einsteiger Mac.

Der Webseite Macrumors liegt nun eine Meldung vor, wonach die Reihe bereits im kommenden Monat ein Update erhalten soll. Genauere Details gibt es allerdings noch nicht, man geht allerdings von einer Vorstellung zusammen mit dem Nachfolger des iPad Air und möglicherweise auch der finalen Version von OS X Yosemite gegen Mitte Oktober aus. Reif wäre der Mac mini allemal für ein Update, schließlich gab es seit Jahren kein neues Modell mehr.

Sollte der neue Mac mini allerdings in der Tat bereits im Oktober oder November auf den Markt kommen, wäre eine Verwendung der neuen Intel Broadwell-Prozessoren wohl ausgeschlossen. Stattdessen wird man auf die Intel Haswell Refresh-Modelle setzen, die auch schon im MacBook Air und MacBook Pro Retina zum Einsatz kommen. Mehr Arbeitsspeicher und durch die neuen Prozessoren auch deutlich mehr Leistung, sowie eine bessere GPU würden das Update-Paket abrunden. Ein neues Design ist dabei ebenfalls nicht auszuschließen.

Quelle: Mac Rumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.