1. Startseite
  2. News
  3. Netbooks: Trotz starker Tablet-Konkurrenz 2012 weiter am Leben

Wie die Kollegen von ComputerBase berichten, werden die Hersteller in diesem Jahr ein schmaleres, hochpreisigeres und vor allem wirtschaftlicheres Netbook-Portfolio auffahren. Geräte im 10-Zoll Format für unter 180 Euro würden viele Hersteller noch subventionieren, weswegen die Modellvielfalt dieses Jahr eingeschränkt wird. Ganz aussterben wird diese Geräteklasse vorerst nicht, gerade AMDs Brazos- und Llano-Plattformen gründen ihren wirtschaftlichen Erfolg in den asiatischen Wachstumsmärkten – vielfach schränkten die Lieferschwierigkeiten seitens AMD selber die Verkäufe in diesem Jahr ein und nicht die Marktsituation oder die Konkurrenz durch Tablets.

Durchschnittlich dürfte der Preis für Netbooks von unter 200 Euro wieder auf 200 bis 300 Euro ansteigen, um auch dieser Geräteklasse ansprechende Margen zu beschaffen. Die Vielfalt der Anbieter wird sinken und damit auch den Wettbewerb ein wenig mildern. Große Hersteller wie Acer und Dell haben ihren Rückzug aus dem Netbookmarkt bereits angekündigt, um sich mehr auf Ultrabooks zu konzentrieren.

Quelle: ComputerBase, notebookinfo.de

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.