1. Startseite
  2. News
  3. MWC 2017: Samsung zeigt neue Windows 10 & Android Tablets

MWC 2017: Samsung zeigt neue Windows 10 & Android Tablets (Bild 1 von 5)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (5)
Galaxy Book: Dem Lieferumfang von Samsungs neuen Windows 10 Tablets mit Kaby Lake Prozessor liegt nicht nur ein S-Pen, sondern auch ein Tastatur-Cover bei.

Samsung hat zum Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona erwartungsgemäß mehrere Tablet-Neuheiten mitgebracht. Die MWC-Line-up des südkoreanischen Herstellers setzt sich zusammen aus der brandneuen Windows 10 2-in-1 Familie Galaxy Book sowie dem Premium-Android-Tablet Galaxy Tab S3. Alle Geräte sind mit Samsungs S-Pen kompatibel und eigenen sich dank passendem Tastatur-Cover nicht nur zum Surfen oder Medienkonsum, sondern auch zum Arbeiten unterwegs.

Samsung Galaxy Book
Die 2-in-1 Reihe Galaxy Book ist Samsungs neuester Versuch, Geräte der Galaxy-Reihe auch außerhalb des Android-Ökosystems zu einem Verkaufsschlager zu machen. Auf dem MWC zeigt der Hersteller zwei unterschiedliche Modellvarianten mit Windows 10 als Betriebssystem, von der eine ein 10,6 Zoll, die andere ein 12 Zoll großes Display besitzt. Die Galaxy Book Familie folgt damit gewissermaßen dem Galaxy Tab Pro S nach, und beide Neuvorstellungen kommen auch genau wie dieses 2-in-1 des Vorjahres mit einer Tastatur-Hülle im Lieferumfang. Zudem liegt ein Digitalisierstift bei.

Das kleinere Galaxy Book 10,6 Zoll ist mit einem Full-HD-Panel ausgestattet, wird von einem Intel Core M3-Prozessor der 7. Core-Generation (Kaby Lake) angetrieben und wartet außerdem mit 4 Gigabyte RAM, 128 Gigabyte eMMC-Speicher sowie einem 30,4 Wh Akku auf. In die größere 12-Zoll-Ausführung integriert Samsung deutlich hochwertigere beziehungsweise leistungsfähigere Komponenten. So kommt hier ein Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixel und 10 bit HDR Unterstützung zum Einsatz und im Inneren des Tablet-Gehäuses finden sich ein Intel Core i5 Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 3,1 Gigahertz (Kaby Lake, Dual-Core), 4 oder 8 Gigabyte RAM, bis zu 256 Gigabyte eMMC-Speicher und ein 39 Wh Akku.

Beide Galaxy Book Ausführungen warten mit einem Metallgehäuse auf und sollen eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden bieten. Außerdem können beide über eine USB 3.1-Schnittstelle mit USB Typ-C Port schnell aufgeladen werden und unterstützen Bluetooth 4.1, NFC, WLAN nach 802.11ac sowie – besonders interessant Nutzer, die häufig auf Reisen sind und dabei eine mobile Internetverbindung benötigen -auch LTE Cat.6. Während das 10,6 Zoll Gerät mit einer 5 Megapixel Kamera und einem einzelnen USB Typ-C Anschluss auskommen muss, bietet die 12 Zoll Variante zusätzlich sowohl eine 12 Megapixel Kamera mit Autofokus auf der Rückseite als auch einen zweiten USB Typ-C Port.

Aufgrund des stromsparenderen Prozessor kommt das 650 Gramm schwere Galaxy Book 10,6 Zoll ohne aktive Kühlung aus, während im 754 Gramm schweren 12 Zoll Tablet ein drehender Lüfter verbaut ist. Abgerundet wird die Ausstattung beider Geräte durch Stereolautsprecher. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass die Tasten des jeweils beiliegenden Keyboard-Covers hintergrundbeleuchtet sind und beide Geräte mit der Samsung Flow-App für Android kompatibel sind. Letztere kann auf einem Smartphone der Galaxy-Reihe so konfiguriert werden, dass sich durch Verwendung des Fingerabdruckscanners eines der Windows 10 Tablets unkompliziert entsperren lässt.

Samsung nennt im Rahmen des MWC noch keinen Termin für den Marktstart der Galaxy Book Reihe und auch keine Preise.

Samsung Galaxy Tab S3
Das neueste Premium-Tablet mit Android-Betriebssystem von Samsung ist nach mehreren Leaks in den vergangenen Monaten nun ebenfalls offiziell. Das Galaxy Tab S3 besitzt ein 9,7 Zoll Display und kommt wie die Galaxy Book Modelle mit S-Pen im Lieferumfang daher. Allerdings muss ein Tastatur-Cover in diesem Fall analog zu etwa Apples iPad Pro Reihe bei Bedarf separat erworben werden.

Ausstatungshighlights des Galaxy Tab S3 sind zweifellos das nur 6 Millimeter dicke Chassis aus Glas und Metall, das scharfe Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel und Unterstützung für Medieninhalte in 10 bit HDR sowie die vier integrierten AKG-Lautsprecher, die jederzeit für satten Sound sorgen sollen.

Für eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit sind im Gehäuse des Tab S3 ein Qualcomm-SoC vom Typ Snapdragon 820, 4 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Flash-Speicher verantwortlich. Des Weiteren verfügt das Tablet über einen microSD-Kartenslot (unterstützt Karten mit bis zu 256 Gigabyte Speicherkapazität), einen 6000-mAh-Akku, der über einen USB Typ-C Port aufgeladen werden kann, eine 5 Megapixel Frontkamera mit f/2.2 Blende sowie eine rückseitige 13 Megapixel Hauptkamera mit f/1.9 Blende und einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss.

Als Betriebssystem läuft die aktuelle Android-Hauptversion 7 Nougat inklusive Samsungs eigenen Software-Anpassungen auf dem neuen Tab S3. Die optional für das Tablet erhältliche Tastatur lässt sich wie das Keyboard-Cover der Galaxy Book Modelle über seitliche Pogo-Pins direkt verbinden und wird so während der Nutzung auch mit Strom versorgt. Analog zu den Windows 10 2-in-1s nennt der Hersteller auch für das Galaxy Tab S3 noch keinen Preis und macht keine Angaben zur Verfügbarkeit.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.