1. Startseite
  2. News
  3. MWC 2014: Motorola kündigt neue SmartWatch und den Moto Maker für Deutschland an

Moto Maker für Moto X kommt nach Deutschland.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Der Moto Maker kommt nun auch nach Europa.

In den USA können Käufer ihr Moto X im gewissen Umfang an ihre Bedürfnisse anpassen. Dazu zählen die Akzentfarbe des Gehäuses, das Material für die Rückseite, eine Gravur der Rückseite, vorinstallierte Wallpaper, eine persönliche Begrüßung und ein voreingerichteter Google-Account. Noch im zweiten Quartal soll dieses Online-Tool von Motorola nach Mexiko und Europa ausgedehnt werden. Zu den ersten Länden gehört neben Großbritannien auch Deutschland. Ob der europäische Ableger des Moto Maker allerdings auch alle Funktionen des US-Originals bereitstellt ist nicht bekannt. Ebenso ob auch das Modell mit 32 GB internem Speicher nach Europa kommt. Das Moto X mit 16 GB Speicher wird hierzulande für 349 Euro ohne Vertrag angeboten.

Aber nicht nur den Moto Maker für Europa hat Motorola angekündigt. Auch eine neue SmartWatch der US-Amerikaner soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen, die nur bedingt als Nachfolger der MOTOACTV betrachtet werden kann. Denn während die erste SmartWatch eher ein eigenständiger Fitness-Tracker mit optionaler Anbindung an ein Smartphone war, soll die neue SmartWatch den Fokus auf Style und Akku-Ausdauer legen.

Rick Osterloh, Senior Vice President of Product bei Motorola, hat das neue Gerät auf dem Mobile World Congress 2014 für die nächsten Monate angekündigt. Laut seiner Aussage würde derzeit niemand gern eine SmartWatch tragen, weswegen man sich bei diesem Modell besonders viele Gedanken mache. Man will echte Benutzer-Probleme angehen und nicht noch irgendeine Fitness-Uhr auf den Markt bringen, was den Spielraum für Spekulationen sehr breit fächern dürfte.

Quelle: Engadget

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.