1. Startseite
  2. News
  3. MWC 2014: Erstes Smartphone mit Nvidia-Tegra-4i-Prozessors mit integriertem LTE-Modem

Wiko WAX: Das Smartphone kommt mit einem 4,7-Zoll-DisplayBildquelle: Nvidia
Fotogalerie (1)
Wiko WAX: Das Smartphone vereint einen Nvidia-Tegra-4i-Prozessor und LTE

Das Smartphone Wiko WAX kommt mit einem 4,7 Zoll großen Displayund bietet eine Auflösung von 720p. Auf der Rückseite des Gerätes befindet sich eine Kameralinse, die Fotos mit einer Auflösung von acht Megapixeln festhält. Die verbaute Nvidia Tegra 4i-CPU ist der erste Prozessor von Nvidia mit integriertem LTE. Er vereint eine 60-Kern-Grafikeinheit mit dem LTE-Modem und soll laut Hersteller so die zweifache Performance gängiger Chips bieten.

Nvidia verspricht so eine Kombination aus schnellem Surfen im Internet, flüssigen Spielen und eine ruckelfreie Video-Wiedergabe. Das Wiko Wax kommt mit vorinstallierter TegraZone, so dass der Nutzer direkten Zugriff auf alle Apps hat, die für den Prozessor optimiert sind. Wiko Mobile selbst ist ein Handy-Hersteller, der aktuell allein in Frankreich über zwei Millionen Kunden hat und diese Basis in Übersee gerade ausbaut. Das Smartphone wird in Deutschland ab April erhältlich sein.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.