1. Startseite
  2. News
  3. MSI: Flaches 14-Zoll Subnotebook X460 offiziell vorgestellt

Dem Apple Macbook Air auf den Fersen, präsentiert MSI die neue Slim-Serie X460. Das Aluminium-Gehäuse der 14-Zoller beherbergt aktuelle Intel Sandy Bridge Prozessoren und ein DVD-Laufwerk. Trotz geringer Abmessungen fällt das Subnotebook nicht in die Kategorie der Ultrabooks.

Die Vorgabe für diese verlangt eine maximale Gehäusehöhe von 21 Millimetern. Das MSI X460 liegt knapp vier Millimeter darüber. Dafür setzt MSI auf vollwertige 35 Watt Prozessoren, anstatt zu den leistungsschwächeren ULV-Versionen (17 Watt) von Intel zu greifen. Im Preis-Leistungs-FlaggschiffMSI X460DX-i548W7P kommt sogar eine Nvidia Geforce GT 540M Grafikkarte zum Einsatz. Diese kann mit Hilfe der Nvidia Optimus Technologie abgeschaltet werden. Alle anderen Konfigurationen müssen allein mit der Intel HD Graphics 3000 Vorlieb nehmen.

Prozessorübersicht:


Der Rest des Datenblatts ist unspektakulär. Die kommenden 14-Zoller beherbergen bis zu 640 GB Festplattenspeicher (HDD), vier Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher und einen HD-Bildschirm mit einer maximalen Auflösung von 1.366 x 768 Pixel. Zu den Anschluss-Highlights gehören HDMI, USB 3.0 und ein Gigabit-Ethernet (LAN). Kabellos wird via WLAN 802.11n und Bluetooth 3.0 kommuniziert. Zudem unterstützen die neuen MSI X460 Geräte die Intel Wireless Display Technologie 2.0.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.