1. Startseite
  2. News
  3. Motorola Moto Z2 Force offiziell angekündigt & Europa-Start bestätigt

Motorola Moto Z2 Force offiziell angekündigt & Europa-Start bestätigt (Bild 1 von 4)Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (4)
Moto Z2 Force: Im Gegensatz zum direkten Vorgängermodell vom Vorjahr wird Motorola sein neues robustes Flaggschiff demnächst auch in Europa verkaufen.

Die Lenovo-Tochter Motorola hat das Moto Z2 Force angekündigt und wird das stabil konstruierte Smartphone mit bruchsicherem Glas in diesem Jahr auch auf dem europäischen Markt anbieten. Der 2016er Vorgänger war nur USA-exklusiv vertrieben worden.

Besonders stolz gibt sich Motorola im Zusammenhang mit seinem neuen Moto Z2 Force auf das elegante, dünne Metallgehäuse, das es gerade mal auf eine Bauhöhe von 6,1 Millimetern bringt. Das Markenzeichen des High-End-Smartphones ist allerdings das 5,5 Zoll große QHD-AMOLED-Display, welches mit einer zusätzlichen Kunststoffschicht aufwartet, die das Bildschirmglas zuverlässig vor dem Zerbrechen bewahren soll, selbst wenn das Gerät aus ein paar Metern Höhe zu Boden fällt.

Angetrieben wird das Moto Z2 Force vom aktuellen Top-Prozessor von Qualcomm, dem Snapdragon 835, dem 4 oder gar 6 Gigabyte RAM sowie 64 oder 128 Gigabyte erweiterbarer Flash-Speicher zur Seite gestellt werden. Dem super-flachen Gehäusedesign ist es jedoch geschuldet, dass das Gerät keinen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss, sondern nur einen USB Typ-C Port bietet, und der fest verbaute Akku lediglich eine Kapazität von 2.730 mAh aufweist, was im Vergleich zum Akku des Vorgängers eine deutliche Reduzierung darstellt. Dafür unterstützt aber auch das Z2 Force eine Reihe sogenannter MotoMods, die sich an der Rückseite des Smartphones aufstecken lassen, und unter denen sich beispielsweise ein Akku-Pack, das für lange Laufzeiten sorgen kann, befindet.

Ebenfalls zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen des Moto Z2 Force gehört ein rückseitiges Dual-Kamera-System, das sich aus zwei 12 Megapixel Sensoren von Sony zusammensetzt, die beide mit f/2.0 Blende arbeiten, von denen einer aber die Bilder in Farbe, der andere in Schwarz-Weiß erfasst. Das Zusammenspiel dieser Sensoren soll zu besseren Fotosführen und ermöglicht außerdem Aufnahmen mit einem Tiefenunschärfeeffekt. Die Frontkamera für Selfies besitzt einen 5 Megapixel Sensor mit f/2.2 Blende und 85 Grad Weitwinkelobjektiv.

Das Moto Z2 Force unterstützt zur drahtlosen Kommunikation LTE, WLAN nach 802.11ac sowie Bluetooth und wird ab Werk mit Android7.1.1 Nougat ausgeliefert. In Zukunft soll das Gerät auch ein Update auf Android 8.0 erhalten. Passend zum Smartphone hat Motorola zudem eine als MotoMod erscheinende 360 Grad Kamera angekündigt. Diese kann 360 Grad Videos in 4K aufzeichnen und unterstützt 3D-Sound, 150 Grad Fotos sowie Live-Streaming.

Motorola wird das neue Moto Z2 Force in den USA ab dem 10. August zum Preis von 799 US-Dollar und das 360 Grad Kamera MotoMod für rund 300 US-Dollar verkaufen. Einen Preis und/oder Termin für den Verkaufsstart in Europa hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.