1. Startseite
  2. News
  3. Motorola Moto X 2015: Technische Details aufgetaucht

Motorola Moto X 2nd GenerationBildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Moto X (2. Gen.): Der Nachfolder des aktuellen Motorola-Smartphones soll durch QHD-Display und Hexa-Core-Prozessor überzeugen.

Nach dem Rummel um die Vorstellung einer Reihe von Android-Flaggschiffen in den ersten Monaten dieses Jahres wendet sich der Fokus der Gerüchteküche nun wieder Smartphones zu, die in den kommenden Monaten auf den Markt kommen sollen. Eines dieser Exemplare wird der Nachfolger des im September 2014 präsentierte Motorola Moto X (2. Generation) sein, wenn man dem STJS Gadgets Portal Glauben schenkt. Ein aktueller Berichtder Web-Publikation offenbart nun erstmals die Spezifikationen des 2015er Moto X.

Immer vorausgesetzt die vorliegenden Angaben sind zutreffen, wird das Moto X der 3. Generation wieder mit einem 5,2 Zoll großen Display aufwarten, dieses aber diesmal nicht mehr mit Full HD (1920 x 1080 Pixel), sondern mit QHD (2560 x 1440 Pixel) auflösen. Angetrieben werden soll das Smartphone von dem 64-Bit-fähigen Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 von Qualcomm, der kürzlich zusammen mit dem LG G4 sein Marktdebüt feierte. Dem SoC zur Seite stehen laut dem Bericht satte 4 Gigabyte RAM und je nach Modellvariante 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher. In Sachen Kameratechnik werden ein 5-Megapixel-Sensor an der Front sowie ein 16-Megapixel-Sensor an der Rückseite aufgeführt.

Derzeit lässt sich freilich noch nicht mit Sicherheit sagen, ob die Information, die das STJS Gadgets Portal erhalten hat, auch wirklich zutreffend sind, glaubwürdig sind sie jedoch allemal. Die Spezifikationen würden einer sinnvollen Evolution des 2014er Moto X gleichkommen, durch die Motorola zumindest aus technischer Sicht zu den aktuellen Android-Flaggschiffen aufschließen könnte. Was sich die Lenovo-Tochter bezüglich der vorinstallierten Software hat einfallen lassen und welche Android-Version zum Einsatz kommen wird, muss aber erst die Zukunft zeigen. Die Vorstellung des Geräts erwartet das STJS Gadgets Portalwieder im September.

Quelle: STJS Gadgets Portal

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.