1. Startseite
  2. News
  3. Motorola: Moto G4 Reihe kommt im Mai, neues Moto X (2016) im Juni

Motorolas Pläne für die nächsten Monate scheinen nun weitgehend klar. Der Smartphone-Hersteller hat zu einem Presse-Event in Indien geladen, das am 17. Mai stattfinden und wo die Enthüllung der Moto G4 Reihe erwartet wird.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Moto X Style: Für das letztjährige Smartphone-Flaggschiff von Motorola sollte spätestens im Juni ein Nachfolger feststehen.

Motorola hat Einladungen für ein Medienevent im kommenden Monat in Indien verschickt. Das berichtet unter anderem FoneArena. Die Fachpresse geht nun fest davon aus, dass im Rahmen dieser Veranstaltung die nächste Generation der Smartphone-Reihe Moto G angekündigt werden wird. Der exakte Termin für die Veranstaltung ist der 17. Mai.

Das besagte Einladungsschreiben kommt gerade rechtzeitig, um all die aktuellen Spekulationen rund um kommende Motorola-Smartphones deutlich besser einordnen zu können. Zunächst aber noch einmal der Blick auf die bisherigen Gerüchte: Vor wenigen Tagen hatte der Lenovo-CEO höchstpersönlich verkündet, das Tochterunternehmen Motorola werde im Juni ein aufregendes neues Produkt präsentieren. Fast parallel dazu tauchten erste Hinweise auf ein neues Flaggschiff der Moto-Reihe auf. Nur unwesentlich älter ist ein Bericht, demnach Motorola den Marktstart zweier neuer Smartphones namens Moto G4 und Moto G4 Plus im Mai vornehmen wird.

All diese Informationen und die Einladung zu dem Mai-Event kombiniert ergeben eigentlich nur eine logische Schlussfolgerung: Motorola plant sowohl im Mai als auch im Juni eine Produktvorstellung, von der sich die erste um die neue Moto G Reihe drehen und der Fokus daher mehr auf Schwellenländern liegen wird. Im Juni wird dann die zweite Enthüllung in Form eines Flaggschiff-Smartphones folgen, also einem Nachfolger für das Moto X Style, auf das sich der Chef von Lenovo schon jetzt mächtig freut. Von offizieller Seite wurde nichts an dieser Theorie bislang bestätigt, aber die Indizien sprechen eine deutlich Sprache.

Was technische Details der kommenden Motorola-Geräte angeht, so kursiert mittlerweile so einiges im Netz. Das Moto G4 und das Moto G4 Plus sollen wie ihre Vorgänger der Moto G Reihe sehr ordentliche Geräte der Mittelklasse sein, die mit gutem Preis-Leistungsverhältnis locken. Beide Smartphones sind wohl mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display, einem Qualcomm Octa-Core-SoC und 2 Gigabyte RAM ausgestattet. Außerdem wird gemunkelt, dass das Moto G4 eine 13 Megapixel Hauptkamera mitbringt, das Moto G4 Plus hingegen eine 16 Megapixel Kamera und einen Fingerabdruckscanner unterhalb des Displays.

Zum nächsten Flaggschiff von Motorola wurden erste Einzelheiten mittels eines Eintrags in der Geekbench-Datenbank aufgedeckt. Diesem nach wird das Gerät die Modellnummer XT1650 tragen und genau wie die allermeisten in diesem Jahr vorgestellten High-End-Smartphones von einem Qualcomm Snapdragon 820 angetrieben werden. Das potentielle Moto X (2016) wird des Weiteren über 4 Gigabyte RAM verfügen und ab Werk vermutlich mit Android 6.0.1. Marshmallow daherkommen. Wir bleiben an dem Thema dran, freuen uns aber schon mal auf Mitte Mai, wenn es hoffentlich mehr offizielle Details zu den neuen Motorola-Smartphones zu berichten gibt.

Quelle: FoneArena, WinFuture

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.