1. Startseite
  2. News
  3. Motorola Moto 360: Auslieferung verzögert sich laut Media Markt und Saturn

Schicke SmartWatch: Motorolas Moto 360 ist eine der begehrtesten Uhren mit Android Wear.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Schicke SmartWatch: Motorolas Moto 360 ist eine der begehrtesten Uhren mit Android Wear.

Update: Dieser Artikel ist etwas älter. Die stets aktuellen Angebote findet ihr in unserem Media Markt Prospekt Vergleich.

Wann genau die ersten Uhren ausgeliefert werden können kann weder Media Markt noch Saturn sagen. Man rechne allerdings jederzeit mit den ersten Lieferungen von Motorola, sodass zumindest die Vorbesteller ihre Motorola Moto 360 möglichst schnell erhalten. Was für die Verzögerungen die eigentliche Ursache ist – ob Probleme bei der Produktion oder ein tatsächlich enorm hoher Andrang der Kunden – kann niemand mit Gewissheit sagen. Wahrscheinlich ist es sogar eine Mischung aus beidem: Eine sehr hohe Nachfrage und eine zu niedrige Produktion.

Das Interesse an der Motorola Moto 360 erklärt sich vor allem dadurch, dass sie als erste Android Wear SmartWatch überhaupt ein rundes Display besitzt. Mit diesem Design erinnert die Uhr von Motorola eher an eine klassisch-analoge Uhr, was durch die verfügbaren Ziffernblätter verstärkt wird.

Technisch gesehen unterscheidet sich die smarte Uhr aus Amerika kaum von der Konkurrenz. Das Display ist 1,5 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 x 290 Pixel. Bedingt durch einen Helligkeitssensor ist das Display allerdings nicht komplett rund.

Zuletzt machte die Uhr eher negativ von sich Reden durch eine sehr niedrige Akku-Laufzeit und einen über drei Jahre alten OMAP3630. Ein jüngstes Update hat die Lage jedoch wieder deutlich verbessert, da die Performance zugenommen hat und auch die Ausdauer mit einer Akku-Ladung sich spürbar verbessert hat.

Quelle: android tv

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.