1. Startseite
  2. News
  3. Moto Maker von Motorola ab 1. Juli in Deutschland, inklusive Moto X mit 32 GB Speicher

Nach einem Jahr: Das persönliche Moto X kommt nach Deutschland.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Nach einem Jahr: Das persönliche Moto X kommt nach Deutschland.

In den USA ist der Moto Maker bereits zum Start des Moto X nutzbar gewesen, wenn auch zunächst exklusiv für bei AT&T gekaufte Geräte. Ab dem 1. Juli steht der Moto Maker auch deutschen Kunden zur Verfügung, allerdings nur für Geräte die bei The Phone House gekauft wurden. Dabei ist es egal ob sie über die Website gekauft wurden oder in einer der 110 Filialen in Deutschland.

In der Art und Weise wie man an sein persönliches Moto X kommt gibt es keinen Unterschied zur US-Version des Moto Maker. Wenn man das Moto X mit der Option für den Moto Maker kauft erhält man einen PIN-Code, welcher auf der Homepage des Moto Maker mit einem Verifizierungscode eingegeben werden muss. Ist das erledigt kann man das Moto X nach Herzenslust gestalten. Motorola selbst spricht von über 4.000 verschiedenen Möglichkeiten.

Während die Vorderseite entweder in Schwarz oder Weiß verfügbar ist, gibt es für die Rückseite eine Vielzahl von Farben zur Auswahl. Selbst andere Materialien wie Bambus-, Walnuss-, Teak- und Ebenholz stehen bereit, um seinem Moto X einen ganz besonderen Touch zu verleihen. Weiterhin kann die Akzentfarbe für die Tasten und Kamera-Einfassung bestimmt werden, die Rückseite mit einer persönlichen Gravur versehen werden und auch das eigene Google-Konto sowie Wallpaper lassen sich einstellen.

Bei der Gelegenheit führt Motorola in Deutschland das Moto X mit 32 GB internem Speicher ein, was es für 389 Euro ohne Vertrag zu kaufen gibt. Das 16-GB-Modell kostet weiterhin 349 Euro. Warum die Google-Tochter allerdings nicht gleich noch das Modell mit 64 GB Speicher anbietet bleibt ein Rätsel. Ob das Smartphone jetzt allerdings noch großartig gekauft wird, wo sich bereits der Nachfolger ankündigt, darf zumindest ein wenig bezweifelt werden.

Quelle: The Phone House

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.