1. Startseite
  2. News
  3. Moto G Play: Günstigste Android-Mittelklasse kommt im August nach Deutschland

Die Lenovo-Tochter Motorola wird das neue Moto G Play ab der zweiten Augusthälfte in Deutschland verkaufen. Den offiziellen Unternehmensangaben nach kostet das günstige Mittelklasse-Smartphone der aktuellen Moto G Line-up hierzulande 170 Euro.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (2)
Nötige Kompromisse: Im direkten Vergleich mit den teureren aktuellen Moto G Modellen verfügt das Play über schwächere Kameratechnik.

Lenovos Tochterunternehmen Motorola bringt das Moto G Play noch in diesem Monat auf den deutschen Markt. Das 137 Gramm leichte und über ein 5 Zoll großes Display verfügende Smartphone wird laut Herstellerangaben ab der zweiten Augusthälfte über den Moto Maker sowie im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 169 Euro.

Das Moto G Play wurde erst vor wenigen Wochen zusammen mit dem Moto E3 offiziell für den europäischen Markt angekündigt. Das Dual-SIM-Smartphone gehört allerdings in die aktuelle Moto G Line-up, die durch die etwas besser ausgestatteten Modelle Moto G der 4. Generation und Moto G Plus vervollständigt wird.

Das Moto G Play wartet unter anderem mit einem 5 Zoll HD-Display (1280 x 720 Pixel), einem Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor, 2 Gigabyte RAM, einem 2800 mAh Akku und 8 oder 16 Gigabyte internem Speicher auf. Für Foto- beziehungsweise Videoaufnahmen bringt das 144,4 x 72 x 9,9 Millimeter messende Smartphone eine 8 Megapixel Hauptkamera mit Dual-LED-Blitz auf der Rückseite sowie eine 5 Megapixel Frontkamera mit.

Eine besondere Eigenschaft des Moto G Play ist sein robustes, wasserabweisendes Kunststoffgehäuse. Die Ausstattung wird komplettiert durch Frontlautsprecher, gängige Funkstandards wie WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.1 LE sowie GPS. Software-seitig kommt auf dem Gerät das aktuelle Android 6.0.1 Marshmallow in weitgehend unveränderter Form ab Werk zum Einsatz.