1. Startseite
  2. News
  3. Mögliche Rückseite des Motorola Moto S aufgetaucht

Phablet-Größe: Das Motorola Moto S scheint wie ein großes Moto X auszusehen.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Phablet-Größe: Das Motorola Moto S scheint wie ein großes Moto X auszusehen.

Wie groß das mögliche Motorola Moto S werden dürfte zeigt besagtes Foto, denn für einen besseren Vergleich sind die Rückseite vom Motorola Moto G und Motorola Moto X in der jeweils zweiten Generation direkt danebengelegt. Und wie nicht anders zu erwarten ist das Phablet von Motorola in der Tat deutlich größer. Letzten Endes wird das Motorola Moto S nichts anderes sein als ein größeres Moto X wie die im Design quasi identischen Gehäuse-Schalen zeigen. Sowohl die Formgebung als auch die Aussparungen für die Kamera und das Motorola-Logo wurden übernommen.

Neue Informationen zur Hardware des Motorola Moto S gibt es indes nicht, sodass es bei einem erwähnten 5,9 Zoll großen Display bleibt, dessen Auflösung angeblich bei 2.560 x 1.440 Pixel liegen soll. Als Prozessor kommt der neuste Snapdragon 805 von Qualcomm zum Einsatz, der von einer Adreno 420 GPU unterstützt wird. An Leistung dürfte es dem Smartphone damit jedenfalls nicht fehlen, zumal auch der Arbeitsspeicher mit 3 GB sehr üppig dimensioniert ist. Die Kamera soll Fotos mit maximal 13 Megapixel aufnehmen können, während die Frontkamera mit 2,1 Megapixel auflöst.

Gerüchten zufolge könnte das Motorola Moto S zudem die technische Basis des kommenden Nexus 6 bilden, welches neben dem Nexus 9 Tablet von HTC diesen Herbst erwartet wird. Noch ist allerdings unklar, ob das Nexus 6 beziehungsweise Nexus X tatsächlich mit einem 5,9 Zoll Display auf den Markt kommt oder nicht doch mit einem handlicheren 5,2 Zoll Display. Laut Motorola-Insidern wird sich das am Erfolg des neuen Motorola Moto X entscheiden.

Quelle: hellomotoHK

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.