1. Startseite
  2. News
  3. Modulare Smartphones: Google kündigt erste Projekt Ara Entwickler-Konferenz an

Für Projekt Ara startet demnächst die erste Entwicklerkonferenz.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Trotz des Verkaufs von Motorola gehen die Arbeiten an Projekt Ara weiter.

Das für interessierte Entwickler gedachte Module Development Kit (MDK) wird wenige Tage vor der ersten Entwickler-Konferenz von Google veröffentlicht. Die Konferenz selbst findet am 14. Und 15. April im Computer History Museum in Mountain View statt. Per Livestream können alle Interessierten die Konferenz live mitverfolgen. Wer das projekt vor Ort verfolgen will muss für ein Ticket 100 US-Dollar bezahlen, Studenten sind mit 30 US-Dollar gewohnt günstiger dabei.

Die Konferenz selbst wird sich auf die erste Alpha-Version des Module Development Kit für Projekt Ara konzentrieren. Da das MDK wie schon erwähnt einige Tage vorher freigegeben wird, erhofft sich Google von den Entwicklern erstes Feedback zum MDK und der Ara-Plattform selbst.

Erstmals über Projekt Ara sprach Motorola ende Oktober des letzten Jahres und bezeichnete das Vorhaben als den nächsten Schritt hin zum ganz individuellen Smartphone. Das Moto X und der Moto Maker sind dagegen fast schon niedlich, denn bei Projekt Ara lassen sich einzelne Komponenten wie Speicher, Kamera oder gar Prozessor nach Belieben (und Geldbeutel) wechseln. Selbst externe Entwickler sollen in der Lage sein entsprechende Module zu entwerfen, was die Sache umso spannender macht.

Quelle: AndroidPolice

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.