1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Zukünftig kein Nokia-Schriftzug mehr bei den Lumia Smartphones

Sehen wir schon bald keinen Nokia-Schriftzug mehr auf den Lumia Smartphones?Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Das Ende einer Ära: Sehen wir zukünftig keinen Nokia Schriftzug mehr auf den Smartphones der Lumia-Serie?

Viele von uns dürften mit der Marke und den Handys von Nokia groß geworden sein. Doch der Sprung hin zu den Smartphones mit Touchscreens war für den einstigen Marktführer alles andere als einfach und erfolgreich. So kam es dann auch, dass sich Microsoft die Mobilfunk-Sparte von Nokia einverleibte. Sonderlich überraschend war dies zum damaligen Zeitpunkt allerdings nicht mehr, stellte Nokia doch fast nur noch Lumia Smartphones mit Windows Phone als Betriebssystem her. Nach der Übernahme ließen diverse Veränderungen nicht lange auf sich warten. Zum einen wurden 18.000 Mitarbeiter bei Microsoft entlassen, der Großteil davon war bei Nokia beschäftigt und auch das Ende der Nokia Smartphones mit Google Android wurde bekannt gegeben.

Die Maßnahmen rund um Nokia als Unternehmen und Marke sind damit aber noch nicht abgeschlossen. So wurde der Webseite Geek on Gadgets ein internes Dokument zugespielt, welches aufzeigt, dass man zukünftig auf den Nokia-Schriftzug und auch die Bezeichnung Nokia bei den Smartphones der Lumia-Serie verzichten wird. Es dürften uns also zukünftig Modelle wie ein Lumia xxx for Windows oder ähnliche Abwandlungen wie Microsoft Lumia xxx erwarten. Ein erster Hinweis für die Namensgebung dürfte hier auch das HTC One (M8) for Windows gewesen sein.

Aber auch die Bezeichnung des mobilen Betriebssystems wird wohl verändert werden und könnte einfach unter "Windows" anstelle von "Windows Phone" laufen. Überhaupt will Microsoft zukünftig Windows RT, Windows Phone und Windows noch mehr zusammenwachsen lassen. Man kann also damit rechnen, dass die auf der IFA vorgestellten Nokia Lumia Modelle 730, 735 und 830 die letzten ihrer Art werden. Anschließend wird man Lumia Smartphones wohl nur noch mit dem Windows oder Microsoft-Schriftzug zu sehen bekommen.

Quelle: Geek on Gadgets

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.