Seit einigen Wochen sind nun die ersten High-End Smartphones mit Windows Phone 8 Betriebssystem auf dem Markt. Vorreiter sind hier Nokia mit seinen neuen Lumia 820 und Lumia 920, sowie HTC mit dem Windows Phone 8X. Die Modelle und das Betriebssystem erhalten sowohl Lob, als auch Kritik. Microsoft selbst scheint aber bereits sehr zufrieden zu sein. Offizielle Zahlen zu den Verkäufen bleibt uns der Konzern zwar weiterhin schuldig, aber auf einer Konferenz von Aktionären äußerte sich Microsoft-Chef Steve Ballmer zu dem Thema.

So seien zu diesem Zeitpunkt bereits vier Mal so viele Windows Phone Modelle unters Volk gebracht worden, als es noch im Herbst 2011 der Fall war. Speziell die Geräte von HTC und Nokia seien von den Käufern und auch von der Fachpresse sehr positiv aufgenommen worden. Auf derselben Augenhöhe wie die mächtige Konkurrenz aus den Android- und iOS-Lagern spielt Microsoft zwar noch nicht, aber sie haben durchaus die Möglichkeit sich gut neben den Rivalen zu positionieren.

Quelle: WMPoweruser

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.