1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Windows "Blue" könnte als Windows 8.1 erscheinen [Update]

Windows Blue soll eine verbesserte Bedienung, mehr Anpassungsmöglichkeiten und neue Systemfunktionen bieten. Auf ersten Screenshots der Windows Blue Version mit Build Nummer 9364 zeigen eine verbesserte Charms Bar mit der Möglichkeit, Bildschirmfotos zu versenden oder unter dem Menüpunkt "Play" wahrscheinlich gestreamte Inhalte wiederzugeben.

Die Farbgebung des Hintergrunds und der Kacheln kann nun angepasst werden, zudem wird es zwei komplett neue, eine kleinere sowie eine größere, Kachelgrößen geben. Die Systemsteuerung wurde tiefgreifender in die neue Kacheloberfläche integriert, so dass für Systemfunktionen noch seltener in die Desktopübersicht gewechselt werden muss. Unter dem Menüpunkt "Einstellungen" tauchen nun eine Vielzahl neuer Möglichkeiten auf.

Mit dem Update auf Windows Blue wird es wohl auch die neue Internet Explorer 11 Version und eine bessere Integration des Clouddienstes Skydrive geben. Nach der Installation wird der Nutzer in einem kurzen Grafiktutorial über die Grundfunktionen von Windows Blue aufgeklärt. So werden der Zugang zur Charms Bar und der App Übersicht erläutert. Eine Swipe Geste vom unteren Bildschirmrand ruft nun eine Übersicht aller Apps hervor. Die Snapview Option erlaubt unter Windows Blue den parallelen Betrieb von bis zu 4 Apps.

Update 3. April 2013
Wie die US-amerikanischen Kollegen von ZDNet berichten, soll das aufgetauchte Windows "Blue" allem Anschein nach als Windows 8.1 erscheinen. Mit der Namensgebung würde Microsoft somit auch im PC-Bereich dem mobilen Betriebssystem Windows Phone ähnlicher werden. Man rechnet damit, dass Windows 8.1 "Blue" im August dieses Jahres den RTM-Status erreichen wird. Ein Start zum Ende des Jahres wäre also möglich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.