1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Windows 8 mit 100 Millionen verkaufte Lizenzen

Anfang Januar knackte Microsoft Windows 8 die 60 Millionenmarke, nun konnte Microsoft 100 Millionen verkaufte Lizenzen verkünden. Damit entwickeln sich die Verkaufszahlen ähnlich zu dem Vorgänger Windows 7, welches die 100 Millionen Marke ebenfalls 6 Monate nach dem offiziellen Launch erreichte. Angesichts starker Rückgänge im PC-Geschäft ist das als gute Leistung von Windows 8 zu werten.

Das eigentliche Kernthema und Hauptverkaufsargument "Touch" wird erst in diesem Jahr so richtig im Mainstream Notebook-Bereich ankommen. "Wenn wir zurückschauen auf den Launch von Windows 8 und Windows RT, dann waren wir nicht zufrieden mit der Entwicklung des Tocuh-Sortiments im PC-Bereich", kommentiert Microsofts Finanzchefin Tami Reller gegenüber den Kollegen von The Verge die Erwartungen für dieses Jahr. Preisgünstigere und vielfältigere Geräte sowie das Update auf Windows 8.1 setzen den Fokus laut Reller klar auf das Weihnachtsgeschäft. Das sogenannte Windows Blue Update soll wesentliche Verbesserungen am Betriebssystem mit sich bringen und noch in diesem Jahr erscheinen.

Trotz Kritik will Microsoft an der ARM basierten Version Windows RT festhalten. "Wir hören zu, entwickeln weiter und ich denke, dass wird in den kommenden Quartalen sichtbar", so Reller.

Quelle: The Verge, Blogging Windows

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.