1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Windows 8: HP bescheinigt neuem Betriebssystem einen schwachen Start

HPs Chef für die Personal Computer Sparte Todd Bradley äußerte sich in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg zu den Absatzzahlen des neuen Microsoft Windows 8 Betriebssystems. Gut zwei Monate nach der Markteinführung läuft der Absatz nur schleppend. Laut Bradley sei der Start schlechter als von vielen Analysten erwartet. Derzeit erfüllen die Verkäufe jedenfalls nicht die hochgesteckten Erwartungen.

Dennoch zeigt sich der HP Manager zuversichtlich, dass der Windows 8 Zug langsam in Fahrt kommt. Die wachsende Nachfrage werde ein größeres Wachstum nach sich ziehen. Microsoft hingegen sagte aus, der Start sei genauso gut gelaufen wie beim Vorgänger Windows 7. Es sollen bereits über 60 Millionen Lizenzen verkauft worden sein. Mit seiner Kritik ist Bradley derzeit nicht allein, auch zahlreiche Marktexperten und Analysten zeigen sich derzeit von der Entwicklung enttäuscht. Laut dem Marktforschungsinstitut Gartner gingen die Windows-basierten PC-Verkäufe im vierten Quartal um 4,3 Prozent und zum Weihnachtsgeschäft um 11 Prozent zurück.

Quelle: Bloomberg TV

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.