1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Windows 10: Update entfernt endlich Get-Windows-10-App

Microsoft Windows 10: Update entfernt endlich Get-Windows-10-App (Bild 1 von 1)Bildquelle: Dell
Fotogalerie (1)
Upgrade-Geheimnis: Microsoft bietet Windows 7/8.1 Nutzern Windows 10 offiziell nicht mehr kostenlos an, inoffiziell sieht das aber etwas anders aus.

Microsoft hat heute eine Update für Windows 7 und 8.1 veröffentlicht, das nun endlich das von vielen Nutzern als eher lästig denn nützlich bewertete Programm „Get Windows 10“ (GWX) entfernt. Dieser Schritt kommt wohlgemerkt fast zwei Monate nach Ablauf des kostenlosen Windows 10 Upgrade Angebots am 29. Juli 2016.

Das Update für ältere Windows-Versionen führt Microsoft mit der Knowlegde Base Kennnummer KB3184143 und es werden abgesehen von der Erläuterung, dass die GWX-Anwendung entfernt wird, auch keine weiteren nennenswerten Angaben gemacht.

Das GWX-Programm, das Windows 7 und Windows 8.1 Nutzer während der Windows 10 Upgrade Promotion zum Umstieg bewegen sollte, kann getrost als eine von Microsofts am meisten verachteten Software-Lösungen der jüngeren Geschichte beschrieben werden. Der Softwareriese schreckte auch nicht davor zurück, zu versuchen, Upgrade-Unwillige mit Hilfe der Anwendung zu überlisten. So führte beispielsweise eine Zeit lang der Versuch, das Benachrichtigungsfenster der GWX-App zu schließen, dazu, dass das Upgrade auf Windows 10 bestätigt wurde.

Für alle, die nach wie vor nicht auf Windows 10 umgestiegen sind, aber eine Windows 7 oder 8 Lizenz besitzen, abschließend noch ein interessanter Hinweis: Laut der ZDNet-Reporterin Mary Jo Foley ist es weiterhin möglich, mit einem Produktschlüssel der beiden besagten älteren Windows-Versionen Windows 10 ohne Zusatzkosten zu installieren. Wer in der Vergangenheit schon einmal das Upgrade auf das aktuelle Microsoft-Betriebssystem durchgeführt hatte, in der Folgezeit aber aus welchen Gründen auch immer wieder zu seinem vorherigen OS zurückkehrte, der sollte außerdem wissen, dass sein PC dennoch einer gültigen Windows 10 Lizenz zugeordnet ist und somit jederzeit kostenlos wieder aktualisiert werden kann.

Quelle: Microsoft, ZDNet

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.