1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Windows 10 Download - Neuer Preview-Build 10532 erschienen

Microsoft Windows 10Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (2)
Windows 10: Microsoft verteilt eine neue Vorschauversion der Desktop-Edition, die nächste Windows 10 Mobile Preview soll bald folgen.

Microsoft hat rund einen Monat nach dem Marktstart von Windows 10 gestern Abend wieder eine neue Vorschauversion des Desktop-Betriebssystems für Teilnehmer am Windows Insider Programm veröffentlicht. Windows 10 Preview-Build 10532 folgt neun Tage nach Erscheinen von Build 10525, bei dem es sich um die erste frische Insider-Beta von Windows 10 seit dem Erreichen des sogenannten RTM-(Release to Manufacturing)-Meilensteins handelte, und kann von allen Insidern auf dem Fast Ring heruntergeladen werden.

Der neue Build 10532 kommt mit einer Reihe nicht näher erläuterter Fehlerkorrekturen und Optimierungen daher, was auffällige Änderungen oder Verbesserungen angeht hat sich aber im Vergleich zur letzten Vorschauversion nicht viel getan. Microsoft spricht in einem Blog-Beitrag von Design-Anpassungen für Kontext-Menüs des Betriebssystems, um diesen einen moderneren Anstrich zu geben. Die Menüs passen jetzt also besser zum Look der Windows 10 Oberfläche. In der Windows Feedback App hat das Entwicklerteam außerdem die Möglichkeit hinzugefügt, Feedback mit anderen Testern über Twitter, Facebook und andere Kanäle zu teilen.

Zusammen mit der aktuellen Preview rollt Microsoft auch eine neue Version von Edge aus, welche den Browser ebenfalls von einigen Fehlern befreit und kleinere Verbesserungen unter der Haube mitbringt.

Die Liste der bekannten Probleme mit dem Windows 10 Build 10532 ist erfreulich kurz. Microsoft erwähnt, dass die Nutzer-Authentifizierung über Windows Hello auf einigen Geräten nicht korrekt funktioniert und es es wie schon bei Build 10525 nach wie vor Kompatibilitätsprobleme mit der 64-Bit-Fassung von Google Chrome geben kann. Bis Google die Ungereimtheiten aus der Welt geschafft hat empfiehlt der Softwareriese die neueste 64-Bit-Ausgabe von Chrome Canary oder die 32-Bit-Version von Chrome in Build 10532 zu verwenden.

Insider, die auf die nächste Preview-Ausgabe von Windows 10 Mobile warten, müssen sich im Übrigen noch etwas gedulden. Laut Microsoft-Mann Gabe Aul gibt es noch ein paar Bugs, die erst ausgemerzt werden müssen, bevor ein neuer Build für Smartphones veröffentlicht werden kann.

Quelle: Microsoft

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.