1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Windows 10 - Alle Infos zum Gratis-Update

Microsoft Windows 10 PreviewBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10: Microsoft wird das Betriebssystem am 29. Juli veröffentlichen. Von Windows 7 oder 8.1 aus ist der Download kostenlos.

Microsoft hat mit seinen jüngsten Aussagen bezüglich der Möglichkeiten für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 abermals für Verwirrung gesorgt. Nachdem ein Blogbeitrag am Wochenende zunächst nahelegte, dass alle, die Windows 10 derzeit innerhalb des Windows Insider Programms testen, die finale Version des neuen Betriebssystems kostenlos erhalten werden, stellt sich heute leider heraus, dass die Wahrheit tatsächlich etwas komplexer ist. Um jegliche potentielle Missverständnisse auszuräumen, hat Microsoft den erwähnten Blogbeitrag jetzt noch einmal aktualisiert und macht damit unmissverständlich klar: Nur Besitzer einer gültigen Lizenz für Windows 7 oder Windows 8.x bekommen ab dem 29. Juli 2015 bedingungslos ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Wie zuvor mehrmals erwähnt ist dieses Angebot für ein Jahr lang gültig. Teilnehmer am Windows Insider Programm, die keine Lizenz für eines der beiden älteren Microsoft-Betriebssysteme haben, können zwar auf die finale Version von Windows 10 updaten, bekommen aber nicht einfach eine Lizenz geschenkt.

Tester der Windows 10 Preview haben - gemäß Microsofts Blog-Beitrag - bei Erscheinen der finalen Fassung von Windows 10 die folgenden drei Optionen:


All die zu beachtenden Punkte für sich genommen sind für den ganz normalen Nutzer bereits schwer nachzuvollziehen. Microsoft trug bislang mit seiner manchmal kryptischen, häufig einfach auch nur unvollständigen Informationspolitik nicht gerade zu einem besseren Verständnis der Angelegenheit bei. Mit dem letzten Update zum eingangs erwähnten Blogbeitrag wurde nun zumindest ein Schritt in die richtige Richtung gemacht. Um es abschließen noch einmal deutlich zu sagen: Teilnehmer am Windows Insider Programm ohne berichtigte Upgrade-Lizenz werden die Möglichkeit haben, Windows 10 über den Marktstart hinaus kostenlos zu verwenden, allerdings nur unter der Bedingung, weiterhin mit Beta-Software klarzukommen. Microsofts Message ist in einem Punkt ganz klar: Das Windows Insider Programm ist kein offiziell sanktioniertes Schlupfloch, um für einen Rechner mit Windows XP oder Windows Vista eine Windows-10-Lizenz zu erhalten.

Quelle: Microsoft

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.