1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Verkaufsstop von Windows 8 via HSN

Der Software-Riese Microsoft sah sich gezwungen, den verfrühten Verkauf von Windows 8 PCs und Notebooks über den amerikanischen Homeshopping Sender HSN zu stoppen. Bisher ist unklar, wieviele und ob überhaupt Windows 8 Versionen bereits ausgeliefert wurden, die Bestellseite HSN.com listete Notebooks und PCs der Marken Acer und Gateway mit vorinstalliertem Windows 8 Betriebssystem für den sofortigen Versand. Während der Sendung deutete ein Zähler auf den Verkauf von mehreren Tausend Notebooks und PCs hin.

Microsoft sieht den Verkaufsstart für den 26. Oktober vor. Ein Unternehmenssprecher kommentierte den Vorfall: "Unglücklicherweise hat HSN das Angebot ohne die Unterstützung und Erlaubnis von Microsoft gemacht".Nachdem Microsoft informiert wurde und in Aktion trat, verschwanden die Angebote mit Windows 8 Betriebssystem aus dem Fernsehprogramm und Onlineshop von HSN.

Quelle: Neowin

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.