1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 jetzt erhältlich

Microsoft: Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 jetzt erhältlich (Bild 1 von 3)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (3)
Surface Pro 6: Auch bei seinem neuesten Notebook-Tablet-Hybriden setzt Microsoft auf das inzwischen altbewährte Industriedesign und verzichtet auf USB-C.

Microsoft verkauft ab dem heutigen Dienstag, den 16. Oktober 2018 die neuen Surface-Geräte Surface Pro 6 und den Surface Laptop 2 - unter anderem in Deutschland. Sein flaches, flexibel einsetzbares Notebook bietet Microsoft dabei erstmals, den Notebook-Tablet-Hybriden Surface Pro nach Jahren der Fokussierung auf einen grau-silbernen Farbton erneut in der Farbvariante Mattschwarz an.

Hinsichtlich der hierzulande verfügbaren Ausstattungsvarianten gibt es bei Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 viele Parallelen. Microsoft verbaut in beiden Geräten einen Intel Core i5-8250U oder Intel Core i7-8650U Quad-Core-Prozessor der 8. Generation mit integrierter Intel UHD Graphics 620 Grafiklösung. Hinzu kommen 8 oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine SSD mit 128, 256, 512 oder 1000 Gigabyte Kapazität.

Das Surface Pro 6 gibt es hierzulande neben der neuen Farbvariante Schwarz weiterhin auch in altbekanntem Platin-Grau zu Preisen ab 1049 Euro (UVP) - wohlgemerkt ohne Type Cover und Surface Pen. Dafür erhalten Käufer die Konfiguration des 12,3 Zoll Tablets mit Intel Core i5-8250U, 8 Gigabyte RAM, eine 128 Gigabyte SSD und Windows 10 Home. Die bestmögliche Ausführung des Surface Pro 6, für die ein Intel Core i7-8650, 16 GB RAM Arbeitsspeicher und eine 1 TB SSD zum Einsatz kommen, kostet 2449 Euro.

Der Surface Laptop 2 wird von Microsoft in den Farbvarianten Platin-Grau, Schwarz, Bordeaux Rot und Kobalt Blau vertrieben. In der zum Surface Pro 6 identischen Basiskonfiguration kostet das klassische 13,5 Zoll Notebook in Deutschland 1149 Euro (UVP). Die Maximalausstattung mit Intel Core i7-8650, 16 GB RAM Arbeitsspeicher und 1 TB SSD schlägt mit 2849 Euro zu Buche.

Wie bereits bei der Vorstellung der aktuellen Surface-Geräte Anfang Oktober klar wurde, hat Microsoft weder beim neusten Surface Pro noch Surface Laptop dramatische Änderungen im Vergleich zur jeweiligen Vorgängergeneration umgesetzt. Das Industriedesign des Tablet-PCs beziehungsweise des Notebooks ist fast unverändert geblieben. Die entscheidende Verbesserung, die Käufer erwarten können, ist damit lediglich eine erhöhte CPU-Leistung durch Intels Quad-Core-Chips.

Quelle: Microsoft #1, #2