1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Store: Neue iTunes-App für Windows 10 verspätet sich

Microsoft Store: Neue iTunes-App für Windows 10 verspätet sich (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
iTunes im Microsoft Store: Laut Microsoft ist Apples Programm zur Verwaltung und zum Kauf von Medieninhalten eine der am häufigsten gesuchten Apps im App Store von Windows 10.

Im Frühjahr dieses Jahres kündigte Microsoft im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Build an, Apple arbeite an einer neuen iTunes-App für den Windows Store. Zum damaligen Zeitpunkt war dies neben der Spotify-App eine der wichtigsten App-Ankündigungen des Redmonder Softwareriesen und es wurde die Verfügbarkeit bis zum Ende des Jahres versprochen. Inzwischen sieht allerdings alles danach aus, als könne dieser Termin nicht eingehalten werden.

In einer Stellungnahme gegenüber ZDNet machte ein Apple-Verantwortlicher jüngst deutlich, dass es noch ein bisschen dauern wird, bis die iTunes-App im inzwischen Microsoft Store genannten Softwareladen von Windows 10 erscheinen wird. Apple arbeitet aber eigenen Angaben nach weiter mit Microsoft daran, die komplette iTunes-Erfahrung über den Microsoft Store anbieten zu können.

Die gute Nachricht für iPhone/iPad-Nutzer mit Windows 10 PC an der ganzen Geschichte ist also, dass die versprochene iTunes-App nicht etwa eingestampft wurde, sondern tatsächlich erscheinen wird. Was dazu geführt hat, dass die Arbeiten länger als ursprünglich geplant dauern, wurde leider weder von Apple noch Microsoft verraten.

Microsofts eigenen Statistiken nach ist die iTunes-App eine der weltweit häufigsten Suchanfragen im Microsoft Store. Speziell für den Erfolg von Windows 10 S, unter dem ausschließlich der Download und die Verwendung von Apps aus dem Store möglich ist, stellt das Fehlen einer so prominenten und nachgefragten Anwendung wie iTunes ein Problem dar.

Quelle: ZDNet

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.