1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft rollt Windows 10 Insider Preview Build 14383 for PC und Smartphone aus

Microsoft bietet ab sofort mit der Windows 10 Insider Preview Build 14383 noch einmal eine neue Vorschauversion des Anfang August erscheinenden Anniversary Updates für Windows Insider im Fast Ring an.Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10: Microsoft bietet Windows Insidern im Fast Ring jetzt die nahezu finale Fassung des Anniversary Updates zum Download an.

Microsoft hat noch einmal eine frische Vorschauversion des Windows 10 Anniversary Updates für PC und Smartphone zum Download freigegeben bevor die finale Fassung dann am 2. August 2016 erscheinen wird. Die zwei aktuellen Windows 10 Insider Builds tragen beide die Build-Nummer 14383 und sind vorerst nur nur für Windows Insider im Fast Ring erhältlich.

Ein wichtiger Hinweis darauf, dass die Entwicklungsarbeiten am Anniversary Update jetzt so gut wie abgeschlossen sind, dürfte das Fehlen eines Wasserzeichens auf dem Desktop der neuen PC-Build sein. Davon abgesehen sind erwartungsgemäß weder in der PC- noch der Smartphone-Variante von Build 14383 neue Features enthalten. Das Windows-Teams beschäftigt sich im Grunde nur noch eifrig mit der Fehlerbeseitigung.

Eine dennoch vorhandene kleine Änderung beim PC-Build 14383 betrifft den virtuellen Sprachassistenten Cortana. Dieser kann ab sofort standardmäßig durch Drücken der Tastenkombination „Windows-Taste + Shift + C“ aktiviert werden, was dafür sorgen soll, dass Nutzer die Funktion nicht unbeabsichtigt aufrufen. Alternativ lässt sich Cortana auf geeigneten Geräten weiterhin mit dem gesprochenen Kommando „Hey Cortana“ um Unterstützung bitten.

Bezüglich des Smartphone-Builds 14383 ist zu erwähnen, dass sich Microsoft unter anderem darauf fokussiert hat, das Energiemanagement zu optimieren. Dadurch soll die Akkulaufzeit nun deutlich länger ausfallen, wenn der Bildschirm häufig an- und ausgeschaltet wird.

Wie gewohnt führt Microsoft in dem die Veröffentlichung der neuen Windows Insider Preview für PC und Smartphone begleitenden Blog-Beitrag alle aktuell noch bestehenden und zuletzt ausgemerzten Probleme im Detail auf. Alle Tester sollten also einen genaueren Blick darauf werfen.

Zum Abschluss noch ein Hinweis: Microsoft verbreitet derzeit eine ergänzende Information bezüglich des kostenlosen Windows 10 Upgrade Angebots. Den Angaben des Unternehmens nach wird das Windows 10 Upgrade zwar wie geplant ab dem 30. Juli 2016 kostenpflichtig, dies gilt jedoch explizit nur für die PC-Version. Das Windows 10 Mobile Upgrade wird weiterhin kostenlos bleiben, wie Dona Sarkar von Microsoft über Twitter klarstellte. Offenbar hatte es diesbezüglich zuletzt etwas Verwirrung unter einigen Nutzern gegeben.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.