1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft rollt die neue Xbox One Experience aus

Xbox One New Experience Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
The New Xbox One Experience: Ein umfangreiches Update verpasst dem Xbox One Interface jetzt einen neuen Look.

Microsoft hat gestern nicht nur damit begonnen, das große November Update für Windows 10 PCs auszuliefern, sondern stellt seither auch eine umfangreiche Aktualisierung für die Xbox One zum Download bereit. Dieses als „The New Xbox One Experience“ bezeichnete Update bringt sowohl den Windows 10 Kern als auch ein komplett überarbeitetes und beschleunigtes Benutzer-Interface auf die Microsoft-Konsole.


Die Verteilung des „The New Xbox One Experience“ Updates nimmt Microsoft analog zur Verteilung des Windows 10 November Updates global gesehen in mehreren Wellen vor, was bedeutet, dass nicht alle Xbox One Besitzer den Download zur selben Zeit starten konnten. Mittlerweile sollte die neue Software allerdings bei einem Großteil angekommen sein. Microsoft gibt diesbezüglich an, dass der Download auf Konsolen im Instant-On Modus automatisch bei Verfügbarkeit gestartet und im Standby-Betrieb heruntergeladen wird. Die Installation erfolgt dann nach dem Einschalten der Xbox One.

Nutzer, die auf ihrer Konsole das Instant-On-Feature nicht nutzen, können versuchen den Download manuell anzustoßen. Dies gelingt in den Einstellungen der Xbox One im Menüpunkt „System“.

Im Vorfeld der Auslieferung des „The New Xbox One Experience“ Updates hat Microsoft die Verbesserungen für die Konsole mit diversen Videos beworben. Die für Nutzer vielleicht auffälligsten Neuerungen sind das neue Interface-Design, die höhere Geschwindigkeit bei der Navigation durch die Menüs und Applikationen sowie die allgemein verbesserte Stabilität. Microsoft hat sich eigenen Angaben nach, intensiv darum bemüht, Nutzern schnelleren Zugriff auf wichtige beziehungsweise häufig genutzte Bereiche der Oberfläche zu ermöglichen. Außerdem ist ein brandneues Feature Teil der Aktualisierung: Abwärtskompatibilität. Auf der Xbox One werden in Kürze also eine Reihe ausgewählter Xbox 360 Spiele via Emulation lauffähig sein.


Mit Veröffentlichung des großen Updates für die Xbox One ebnet Microsoft schließlich auch noch den Weg, für weitere neue Funktionen in naher Zukunft. So soll die Konsole im neuen Jahr beispielsweise Windows 10 Features wie den virtuellen Assistenten Cortana sowie Unterstützung für die Universal App Plattform bekommen. Dank letzterem werden auf der Xbox One beispielsweise demnächst auch Programme wie Office oder der Browser Edge laufen.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.