1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Office 2016 für Mac Download jetzt verfügbar

Microsoft Office 2016 für MacBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Office 2016 für Mac: Microsoft hat alle seine wichtigen Office-Anwendungen speziell für Apples aktuelle Desktop-Plattform angepasst.

Microsoft bringt mit Office 2016 für Mac erstmals seit rund vier Jahren eine neue Office-Version für Apples Betriebssystem OS X auf den Markt. Nach einem mehrere Monate dauernden öffentlichen Beta-Test steht die finale Fassung von Office 2016 für Mac ab sofort exklusiv für Office-365-Abonnenten zum Download bereit. Im Herbst 2015 soll aber auch eine Retail-Ausgabe in den Einzelhandel kommen.

Office 2016 für Mac setzt sich aus den Programmen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook zusammen. OneNote und Outlook 2016 für Mac konnten allerdings schon etwas länger als eigenständige Apps bezogen werden. Beim ersten Start der neuen Mac-Anwendungen von Microsoft fällt sofort auf, dass dem Redmonder Softwareriesen visuell ein guter Kompromiss aus dem OS-X-Yosemite-Look und dem mit Office 2013 für Windows eingeschlagenen Office-Design gelungen ist. Für das neue Büropaket setzt Microsoft vollständig auf die objektorientierte Programmierschnittstelle Cocoa, alle Programme sind optimiert für Retina-Displays und es werden Mac-typische Funktionen wie der Vollbildmodus unterstützt. Des Weiteren kann Office 2016 für Mac Dokumente in verschiedenen Cloud-Speichern ablegen und ermöglicht so die Geräte- und Plattform-übergreifende Synchronisation von Inhalten. Außerdem wird die Option zur Zusammenarbeit mit anderen Anwendern geboten, selbst wenn diese beispielsweise die Windows- oder iPad-Version nutzen.


Wie bereits angedeutet, dürften sich Office-Anwender, die Office 2013 für Windows kennen, recht schnell mit Office 2016 für Mac auskennen. Highlights der neuen Word-Version sind unter anderem eine verbesserte Kommentarfunktion und eine Navigationsansicht, die die Verwaltung großer Dokumente erleichtert. Excel 2016 für Mac lässt sich nun auf Wunsch mit denselben Tastenkombinationen verwenden wie die Windows-Ausgabe, was natürlich besonders für Leute hilfreich ist, die die beiden Plattformen abwechselnd nutzen. Die neue PowerPoint-Version wartet beispielsweise mit einer Timer-Funktion auf und bringt neue Animationen sowie einen überarbeiteten Präsentationsmodus mit.

Um jetzt sofort an den Download von Office 2016 für Mac heranzukommen wird ein Abonnement von Office 365 benötigt. Microsoft verlangt für Office 365 Home aktuell 10 Euro pro Monat, was die Installation einer beliebigen Office-Version auf bis zu fünf Rechnern erlaubt. Darüber hinaus können fünf Tablets und fünf Smartphones mit den aktuellen Office-Apps (Android und iOS) versorgt werden. Falls nicht so viele Lizenzen benötigt werden, bietet Microsoft auch ein Abo für 7 Euro pro Monat an, bei dem dann lediglich die Installation einer Office-Version auf jeweils einem Gerätetyp möglich ist.

Neben dem neuen Office für Mac bereitet Microsoft derzeit auch die Markteinführung einer neuen Office-Ausgabe für Windows vor. Office 2016 für Windows lässt sich im Augenblick als Vorschauversion kostenlos testen und soll im Herbst 2015 in finaler Fassung erscheinen.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.